MLB: Getoastete Grashüpfer in Seattle ausverkauft

Grashüpfer kommen bei den Fans der Seattle Mariners offenbar gut an: Der außergewöhnliche Snack war beim ersten Heimspiel der Saison prompt ausverkauft.

Grashüpfer kommen bei den Fans der Seattle Mariners offenbar gut an: Der außergewöhnliche Snack war beim ersten Heimspiel der Saison prompt ausverkauft.

Zum Saisonstart hatten die Mariners (2-6) angekündigt, als erstes MLB-Team einen ganz besonderen Stadion-Snack anzubieten: In Kooperation mit einem Restaurant gibt es bei den Heimspielen der Mariners getoastete Grashüpfer an Chili-Limetten-Salz zu kaufen. Und die waren beim Home-Opener am Montag direkt ausverkauft.

Auch in den sozialen Medien kam der Insekten-Snack gut an: Mehrere Twitter-User posteten Fotos und Videos, in denen sie sich der kulinarischen Herausforderung stellten. Die meisten Reaktionen waren durchaus positiv.

Ob der Run auf die Grashüpfer anhält oder vor allem die Neugier der Mariners-Fans für den Erfolg verantwortlich war, wird sich dann im Laufe der Saison zeigen.

Mehr bei SPOX: Cubs siegen spät in Banner Night | Tebow schlägt nächsten Homerun | Pirates erwecken Super Mario zum Leben

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen