MLB: Houston hat neuen Manager gefunden

SPOX
Die Houston Astros haben Dusty Baker als neuen Manager verpflichtet. Der 70-Jährige übernimmt die Nachfolge des infolge der Handzeichen-Affäre entlassenen A.J. Hinch und bringt jede Menge Erfahrung mit.
Die Houston Astros haben Dusty Baker als neuen Manager verpflichtet. Der 70-Jährige übernimmt die Nachfolge des infolge der Handzeichen-Affäre entlassenen A.J. Hinch und bringt jede Menge Erfahrung mit.

Die Houston Astros haben Dusty Baker als neuen Manager verpflichtet. Der 70-Jährige übernimmt die Nachfolge des infolge der Handzeichen-Affäre entlassenen A.J. Hinch und bringt jede Menge Erfahrung mit.

Wie Teameigner Jim Crane am Mittwoch verkündete, gilt Bakers Vertrag für die kommende Saison und enthält zudem eine Team-Option für die Saison 2021. Offiziell vorgestellt werden soll Baker am Donnerstag im Minute Maid Park.

"Über seine gesamte erfolgreiche Karriere hinweg hat Dusty die Qualitäten, die wir in einem Manager gesucht haben, verkörpert", sagte Crane in einem Statement. "Er ist ein Gewinner und darüber hinaus ein starker Anführer, der sich den Respekt seiner Spieler und allen Leuten, mit denen er im Baseball in Berührung kam, verdient hat. Wir sind sehr aufgeregt, Dusty den neuen Anführer dieses Teams zu nennen."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Mit seinen 70 Jahren wird Baker der älteste amtierende Manager der MLB sein. Zuletzt arbeitete er für die Washington Nationals in der Saison 2017 und kommt auf eine Gesamtbilanz von 1863-1636 in seinen 22 Jahren als Major-League-Manager. Sein größter Erfolg war die National League Pennant 2002 mit den San Francisco Giants.

Baker fungierte seit 2018 als Special Adviser für Giants-CEO Larry Baer und war sowohl in die sportlichen Belange des Teams als auch in den Business-Teil involviert.

Nur Boston Red Sox suchen noch neuen Manager

"Ich bin sehr dankbar für diese Chance", sagte Baker in einem Statement. "Dies ist ein großartiges Team mit herausragenden Spielern, die wissen, wie man gewinnt. Ich applaudiere Jim Crane für die Führungsstärke, die er in den vergangenen Wochen gezeigt hat und freue mich darauf, mit ihm und den Spielern daran zu arbeiten, eine Meisterschaft nach Houston zu bringen."

Die Astros sind damit nach den New York Mets das zweite Team, das infolge der Handzeichen-Affäre von 2017 den Manager gewechselt hat. Die Mets verpflichteten in der Vorwoche Luis Rojas als Nachfolger von Carlos Beltran, der als Spieler im Mittelpunkt der Affäre stand. Somit bleiben nur noch die Boston Red Sox, die noch keinen Nachfolger für den entlassenen Alex Cora - damals Bench Coach der Astros - gefunden haben.

Dusty Baker: Stationen der Karriere

Team

Jahre

Siege

Niederlage

San Francisco Giants

1993-2002

840

715

Chicago Cubs

2003-2006

322

326

Cincinnati Reds

2008-2013

509

463

Washington Nationals

2016-2017

192

132

Mehr bei SPOX: Reds holen auch Castellanos

Lesen Sie auch