MLB: Lange Pause für D-backs-Starter Miller

Die Arizona Diamondbacks werden den Rest der Saison ohne Starting Pitcher Shelby Miller auskommen müssen. Der Rechtshänder wird sich einer Ellenbogenrekonstruktion unterziehen.

Die Arizona Diamondbacks werden den Rest der Saison ohne Starting Pitcher Shelby Miller auskommen müssen. Der Rechtshänder wird sich einer Ellenbogenrekonstruktion unterziehen.

Miller, der sich am letzten Sonntag im Spiel gegen die Los Angeles Dodgers am rechten Ellenbogen verletzt hatte, wurde bereits am Donnerstag mit einer Entzündung an dieser Stelle auf die 60-Day-Disabled-List gesetzt. Anschließend konsultierte er mehrere Ärzte, bevor er dann am Samstag verkündete, dass er sich einer sogenannten Tommy John Surgery unterziehen werde, also einer kompletten Ellenbogenrekonstruktion.

"Es ist das Beste, was ich machen kann", sagte Miller vor dem Spiel seiner D-backs gegen die Colorado Rockies. Arizonas Manager Tory Lovullo zeigte sich geschockt: "Es ist ein schwerer Tag für uns alle" und fuhr fort: "Wir unterstützen ihn voll und ganz."

Die Rehabilitation nach einem solchen Eingriff dauert normalerweise mindestens ein Jahr, sodass Miller vielleicht im kommenden Spring Training zumindest schon wieder trainieren könnte.

Wie Millers Spot in der Rotation nun besetzt wird, ist noch unklar. Aktuell hält ihn Zack Godley, doch Lovullo wohl die Situation noch genau evaluieren, gibt sich jedoch kämpferisch: "Es ist die Zeit für jemanden anderen, sich in den Vordergrund zu spielen und eine neue Herausforderung anzunehmen. Von den Kandidaten, über die wir sprechen, haben unser vollstes Vertrauen.

Mehr bei SPOX: Saison-Aus für Nationals-Center-Fielder | DAZN macht das US-Sport-Paket perfekt! | Homer-Hattrick befeuert Dodgers-Comeback

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen