MLB: Los Angeles bricht fast 20 Jahre alten Rekord

SPOX
Die Los Angeles Dodgers haben am Mittwoch ihren 250. Homerun in dieser Saison geschlagen. Das sind die meisten jemals in einer Saison für ein Team der National League.
Die Los Angeles Dodgers haben am Mittwoch ihren 250. Homerun in dieser Saison geschlagen. Das sind die meisten jemals in einer Saison für ein Team der National League.

Die Los Angeles Dodgers haben am Mittwoch ihren 250. Homerun in dieser Saison geschlagen. Das sind die meisten jemals in einer Saison für ein Team der National League.

Die bisherige Bestmarke hielten die Houston Astros, die 2000 auf 249 Homeruns kamen.

Den 250. Dodger-Homerun schlug Outfielder Joc Pederson, der gleich zweimal beim 7:3-Sieg über die Colorado Rockies zuschlug. Für ihn persönlich war es das fünfte Multi-Homerun-Spiel der Saison.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Zuvor hatten bereits die Minnesota Twins mit ihrem 268. Homerun der Saison den Rekord der American League gebrochen. Diese Diskrepanz ist darin begründet, dass American-League-Teams seit den 70er Jahren einen Designated Hitter einsetzen, der anstelle des Pitchers an die Platte tritt. Die NL hingegen lässt weiterhin die traditionell eher offensivschwachen Pitcher an den Schlag.

Minnesota Twins: 44 Homeruns durch Designated Hitter

Die Dodgers haben nur einen Homerun von einem Pitcher in dieser Saison erhalten und keinen von einem DH in einem AL-Ballpark während eines Interleague-Spiels. Zum Vergleich: Die Twins allein erzielten 44 Homeruns durch ihren DH-Spot im Lineup.

Cody Bellinger führt die Dodgers mit 44 Homeruns an, während Max Muncy auf 33 und Pederson nunmehr auf 32 Long Balls kommt.

Mehr bei SPOX: Cincy-Star macht es wie die ultimative Legende

Lesen Sie auch