MLB: Mariners enthüllen Statue von Ken Griffey Jr.

Die Seattle Mariners haben am Donnerstag eine Statue von Franchise-Legende Ken Griffey Jr. enthüllt. Der Hall of Famer wurde in Bronze vor Safeco Field, dem Stadion der Mariners, verewigt.

Die Seattle Mariners haben am Donnerstag eine Statue von Franchise-Legende Ken Griffey Jr. enthüllt. Der Hall of Famer wurde in Bronze vor Safeco Field, dem Stadion der Mariners, verewigt.

Der mittlerweile 47-Jährige wurde im vergangenen Jahr als erster Spieler in der Franchise-Geschichte der Mariners in die Hall of Fame gewählt: Von 1989 bis 1999 und von 2009 bis 2010 hatte "The Kid" für die Mariners gespielt und war in dieser Zeit zum absoluten Superstar herangereift. Insgesamt viermal hatte er die American League in Homeruns angeführt (insgesamt 630), war 13 Mal zum All-Star gewählt worden und gewann 1997 den MVP-Award.

Ken Griffey Jr. im Porträt: Retter der Emerald City

Nun steht eine über zwei Meter große Bronzestatue auf einem Granitsockel vor Safeco Field und zeigt Griffey bei seinem typischen Homerun-Schwung. "Ich bin auch für meinen Schwung bekannt, deshalb war eigentlich klar (dass das die Pose sein würde)", sagte er bei der Enthüllung der Statue. "Sie haben es genau getroffen. So etwas zu sehen ist überwältigend."

Die Nummer 24 wird in Seattle nicht mehr vergeben.

Mehr bei SPOX: Homerun von Kepler, Marathon in Miami | Jackie Robinson im Porträt: Die Revolution der 42 | DAZN macht das US-Sport-Paket perfekt!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen