MLB: Previews 2017: American League West

Machtwechsel in der AL West? Die Seattle Mariners visieren den fünften Playoff-Auftritt der Franchise-Geschichte an, aber die aufstrebenden Astros aus Houston wollen ebenfalls den nächsten Schritt machen. Ein Schritt zurück droht dem texanischen Rivalen, bei den Angels ist außer Trout wieder mal nicht viel los. Und die A's? Denen bleibt immer noch 2018 ...

Machtwechsel in der AL West? Die Seattle Mariners visieren den fünften Playoff-Auftritt der Franchise-Geschichte an, aber die aufstrebenden Astros aus Houston wollen ebenfalls den nächsten Schritt machen. Ein Schritt zurück droht dem texanischen Rivalen, bei den Angels ist außer Trout wieder mal nicht viel los. Und die A's? Denen bleibt immer noch 2018 ...

Seite 1: Houston Astros

Houston Astros

Bilanz 2016: 84-78

Voraussichtliche Batting Order

  1. George Springer (Center Field)
  2. Alex Bregman (Third Base)
  3. Jose Altuve (Second Base)
  4. Carlos Correa (Shortstop)
  5. Carlos Beltran (Designated Hitter)
  6. Brian McCann (Catcher)
  7. Josh Reddick (Right Field)
  8. Yulieski Gurriel (First Base)
  9. Nori Aoki (Left Field)

Voraussichtliche Pitchting Rotation

  1. Dallas Keuchel (Linkshänder)
  2. Lance McCullers (Rechtshänder)
  3. Charlie Morton (RH)
  4. Joe Musgrove (RH)
  5. Mike Fiers (RH)

Closer

Ken Giles (RH)

Darum wird diese Saison ein Erfolg: Batting Champion Altuve, Rookie of the Year Correa, Springer - die jahrelange Ansammlung von Talenten macht in Houston so langsam was her. Und mit Beltran und Reddick hat man auch noch passende Veteranen geholt. Das Lineup der Astros ist so brutal stark, dass viele Experten dem Team die Postseason zutrauen, wenn nicht mehr. Houston könnte gut und gern die beste Offense der AL stellen. Wenn dann noch Dallas Keuchel wieder fit wird und man Jose Quintana von den White Sox holt ... Uiuiui.

Darum wird die Saison ein Misserfolg: Die Zukunft gehört ganz klar den Astros, aber die Gegenwart vielleicht noch nicht. Können die jungen Wilden so einfach den nächsten Schritt machen? First Base ist seit Jahren ein Problem und in der Rotation gibt es klare Schwächen: Keuchels Schulter muss erstmal halten, McCullers spielte keine besonders gute Preseason. Gut möglich, dass das Pitching nicht sonderlich viele Spiele für die Astros gewinnt.

Prognose: 2. Platz in der AL West

Seite 2: Los Angeles Angels

Los Angeles Angels

Bilanz 2016: 74-88

Voraussichtliche Batting Order

  1. Yunel Escobar (3B)
  2. Kole Calhoun (RF)
  3. Mike Trout (CF)
  4. Albert Pujols (DH)
  5. C.J. Cron (1B)
  6. Cameron Maybin (LF)
  7. Andrelton Simmons (SS)
  8. Danny Espinosa (2B)
  9. Martin Maldonado (C)

Voraussichtliche Pitching Rotation

  1. Garrett Richards (RH)
  2. Matt Shoemaker (RH)
  3. Ricky Nolasco (RH)
  4. Tyler Skaggs (LH)
  5. Jesse Chavez (RH)

Closer

Huston Street (RH)

Darum wird die Saison ein Erfolg: Mit Mike Trout haben die Angels immer noch den besten Spieler auf diesem Planeten im Center Field stehen, Pujols kann die Dinger immer noch über den Zaun prügeln, und mit den Neuzugängen wie Maybin und Espinosa sollte man defensiv auf jeden Fall zulegen. Was die Rotation angeht: Da kann man kaum so viel Verletzungspech haben wie im vergangenen Jahr, oder? Ein fitter Richards ist immer noch ein Ass, und mit Jered Weaver und C.J. Wilson ist man zwei Schwachstellen in der Rotation losgeworden. Auf den Putz gehauen hat man in der Offseason nicht, aber die meisten Moves waren absolut solide.

Bases Loaded - das SPOX-MLB-Panel: Bronx Bomber in den Playoffs?

Darum wird die Saison ein Misserfolg: Andererseits: Ohne die wirklich großen Moves wird es mit dem Turnaround dann doch schwer. Bis auf Trout und einen rapide alternden Pujols bietet das Lineup auf dem Papier nichts Aufregendes und hinter Richards macht auch in der Rotation kein Starter den Unterschied. Die Angels verzichten aufgrund von Trout weiter auf den totalen Rebuild, stolpern deshalb wohl erneut im Niemandsland umher. Und die Trade-Gerüchte um den zweifachen MVP werden im Sommer wieder lauter werden ...

Prognose: 4. Platz in der AL West

Seite 3: Oakland Athletics

Oakland Athletics

Bilanz 2016: 69-93

Voraussichtliche Batting Order

  1. Rajai Davis (CF)
  2. Stephen Vogt (C)
  3. Ryon Healy (DH)
  4. Khris Davis (LF)
  5. Matt Joyce (RF)
  6. Marcus Semien (SS)
  7. Trevor Plouffe (3B)
  8. Yonder Alonso (1B)
  9. Jed Lowrie (2B)

Voraussichtliche Pitching Rotation

  1. Sonny Gray (RH)
  2. Sean Manaea (LH)
  3. Kendall Graveman (RH)
  4. Jharel Cotton (RH)
  5. Andrew Triggs (RH)

Closer

Ryon Madson (RH)

Darum wird diese Saison ein Erfolg: Moneyball-Guru Billy Beane backt derzeit kleinere Brötchen, aber durch die Trades von Josh Reddick, Rich Hill oder Coco Crisp im vergangenen Jahr holte man zumindest Talent an Bord. Das zu entwickeln - Rajai Davis etwa ist nicht mehr als ein Platzhalter - wäre in diesem Jahr schon ein Erfolg. Mit Davis hat man einen potenziellen 40-Homerun-Mann an Bord, auch Marcus Semien hat einiges drauf. Wenn Sonny Gray zu alter Stärke zurückfindet, gelingt vielleicht eine Überraschung.

Darum wird die Saison ein Misserfolg: Eben jener Gray fällt aber erst einmal mit Rückenproblemen für den ganzen April aus - und ist er erst einmal zurück, wird er sich wohl nur für einen Trade empfehlen dürfen. Ebenso wie andere in die Jahre gekommene Leistungsträger. Mit diesem Kader kann man in der starken AL West einfach keine großen Sprünge machen. Zumal das heruntergekommene Coliseum auch nicht gerade für Begeisterung bei den Fans sorgt.

Prognose: 5. Platz in der AL West

Seite 4: Seattle Mariners

Seattle Mariners

Bilanz 2016: 86-76

Voraussichtliche Batting Order

  1. Jean Segura (SS)
  2. Robinson Cano (2B)
  3. Nelson Cruz (DH)
  4. Kyle Seager (3B)
  5. Danny Valencia (1B)
  6. Leonys Martin (CF)
  7. Mike Zunino (C)
  8. Mitch Haniger (RF)
  9. Jarrod Dyson (LF)

Voraussichtliche Pitching Rotation

  1. Felix Hernandez (RH)
  2. Hisashi Iwakuma (RH)
  3. James Paxton (LH)
  4. Drew Smyly (RH)
  5. Yovani Gallardo (RH)

Closer

Edwin Diaz (RH)

Darum wird die Saison ein Erfolg: Cano, Cruz und Seager sind auch dieses Jahr wieder für 100+ Homeruns gut. Um das Herz des Lineups hat General Manager Jerry Dipoto gebastelt wie ein Wahnsinniger - und plötzlich haben die Mariners mit Dyson und Segura jede Menge Speed auf den Bases. In Diaz hat man einen aufstrebenden Fireballer als Closer, der die Sorgen der letzten Saison vergessen machen dürfte. Und in der Rotation hat King Felix in der Offseason so hart geschuftet wie noch nie, um wieder an alte Glanzzeiten anknüpfen zu können. Hinter den beiden Veteranen Hernandez und Iwakuma haben Paxton und Smyly großes Potenzial. Da könnte tatsächlich die erste Postseason seit 16 Jahren drin sein.

Darum wird diese Saison ein Misserfolg: Hinter Diaz sieht der Bullpen doch arg wacklig aus, und nach den Top 5 im Lineup könnte die Offense eher dünn ausfallen. Fraglich auch, inwiefern Hernandez wirklich noch als Ass taugt - und Cano und Cruz sind mit 34 und 36 auch keine jungen Hüpfer mehr.

Prognose: 1. Platz in der AL Central

Seite 5: Texas Rangers

Texas Rangers

Bilanz 2016: 95-67

Voraussichtliche Batting Order

  1. Carlos Gomez (CF)
  2. Shin-Soo Choo (DH)
  3. Adrian Beltre (3B)
  4. Mike Napoli (1B)
  5. Rougned Odor (2B)
  6. Jonathan Lucroy (C)
  7. Nomar Mazara (RF)
  8. Elvis Andrus (SS)
  9. Jurickson Profar (LF)

Voraussichtliche Pitching Rotation

  1. Yu Darvish (RH)
  2. Cole Hamels (LH)
  3. Martin Perez (LH)
  4. Andrew Cashner (RH)
  5. A.J. Griffin (RH)

Closer

Sam Dyson (RH)

Darum wird diese Saison ein Erfolg: 36-20 lautete die Bilanz der Rangers im letzten August und September, als man völlig überraschend einen Endspurt zur Division-Krone hinlegte. Mit Cole Hamels und Yu Darvish sind endlich mal wieder die Top-Starter der Rotation zum Saisonstart fit, mit Altmeister Beltre (58 Hits fehlen zu den magischen 3.000), Choo und Neuzugang Napoli hat man eine Menge Pop - und der Bullpen sah letzten Herbst ebenfalls hervorragend aus. Warum sollte man also nicht erneut eine starke Bilanz in engen Spielen hinlegen und zum dritten Mal in Folge in die Playoffs schlüpfen?

Darum wird diese Saison ein Misserfolg: Eben diese "One-Run-Games", also Spiele, die mit einem Run Unterschied entschieden werden, ließen Statistiker anno 2016 mit dem Kopf schütteln. Die Rangers waren in dieser Hinsicht derart stark, dass man damit kaum kalkulieren kann. Ein Rückschritt ist wahrscheinlicher. Mit Carlos Beltran, Ian Desmond oder Derek Holland hat man mehrere Leistungsträger verloren, und gerade hinten in der Rotation regieren doch einige Fragezeichen. Gut möglich, dass die Altmeister im Lineup schon ein bisschen zu alt und die Jungstars noch ein bisschen zu jung sind.

Prognose: 3. Platz in der AL Central

Mehr bei SPOX: Preview 2017: American League East | Ichiro: "Werde wohl einfach sterben" | Neuer Vertrag: Odor bekommt zwei Pferde

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen