Auch die MLS zieht nach Disney World um

SID
Sport1

Die Major League Soccer (MLS) folgt dem Beispiel der NBA und setzt ihre Saison in Disney World in Orlando/Florida fort. Dies teilte die nordamerikanische Fußballliga am Mittwoch mit.

Vom 8. Juli bis 11. August werden die 26 Teams im Turnierformat mit Vorrunde und einer mit dem Achtelfinale beginnenden K.o.-Phase den Meister ermitteln.

"Da sich alle 26 Teams an einem Ort befinden, können wir die Sicherheit der Spieler, Trainer und Mitarbeiter gewährleisten und den Spielbetrieb wieder aufnehmen", sagte MLS-Commissioner Don Garber.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Alle Partien werden ohne Zuschauer ausgetragen, zudem dürfen die Teams wie in der Bundesliga fünf Spielerwechsel durchführen. Die MLS hatte ihren Spielbetrieb am 12. März aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen.

So sieht der MLS-Plan aus

Der neue Plan sieht nun im Osten eine Gruppe mit sechs Mannschaften und zwei Gruppen mit vier Teams vor. Die Western Conference ist in drei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften unterteilt.

Die Auslosung erfolgt am Donnerstag, als Gruppenköpfe stehen Orlando City, Atlanta United, Los Angeles FC, Toronto FC, Seattle Sounders und Real Salt Lake fest.


Die Teams auf den ersten beiden Plätzen und die vier besten Gruppendritten erreichen die K.o.-Phase. Alle Teams spielen mindestens dreimal, die Finalisten absolvieren sieben Matches.

Die NBA wird ihre Saison ebenfalls in Disney World fortsetzen. Dort soll es ab dem 31. Juli mit 22 Mannschaften weitergehen.

Lesen Sie auch