Modeste will beim FC wieder durchstarten

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Modeste will beim FC wieder durchstarten
Modeste will beim FC wieder durchstarten

Angreifer Anthony Modeste vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln will unter dem neuen Trainer Steffen Baumgart wieder durchstarten. „Ich fühle mich unter Steffen Baumgart sehr wohl. Er weiß genau, was er will und gibt mir das nötige Vertrauen“, wurde der 33-Jährige vom Klub auf der Homepage zitiert.

Der Coach habe "eine klare Spielidee, die er gemeinsam mit uns umsetzen möchte. Das Training ist nicht immer leicht, aber ich bin zuversichtlich, dass wir auf dem richtigen Weg sind", so der Franzose.

Deutschlands Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Modeste lobte die offensive Ausrichtung unter Baumgart: "Für uns Stürmer ist der offensive Ansatz im Spiel natürlich super. Wir haben häufiger die Chance, uns zu zeigen. Das heißt aber auch, defensiv mehr zu arbeiten, indem wir mehr Druck auf die gegnerischen Verteidiger ausüben."

Zuletzt war Modeste an die AS St. Etienne ausgeliehen worden, konnte allerdings auch verletzungsbedingt nur wenige Akzente setzen: „Jetzt bin ich sehr froh, wieder beim FC zu sein. Es fühlt sich für mich wie ein kleiner Neuanfang an. Ich möchte den FC-Fans zeigen, dass ich noch immer der Alte bin.“


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.