Der Modus der Eishockey-WM 2022 in Finnland

Der Modus der Eishockey-WM 2022 in Finnland
Der Modus der Eishockey-WM 2022 in Finnland

Die Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 mit 16 Teams findet vom 13. bis 29. Mai in der finnischen Hauptstadt Helsinki und in Tampere statt. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) kämpft in der Helsinki Ice Hall in der Gruppe A mit sieben weiteren Teams um Punkte. Die Gruppe B trägt ihre Spiele in der Nokia Arena in Tampere aus.

Aufgrund des Angriffskrieges auf die Ukraine hat der Weltverband IIHF Russland und Belarus von der diesjährigen WM ausgeschlossen. Nachrücker sind Frankreich in Gruppe A und Österreich in Gruppe B.

In der Vorrunde werden die Viertelfinalteilnehmer ermittelt. Es spielt jeder gegen jeden, die jeweils vier Gruppenbesten ziehen in die K.o.-Runde ein. Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich. Absteiger gibt es in diesem Jahr wieder. Im vergangenen Jahr war die Abstiegsregel ausgesetzt worden, weil die unterklassigen WM-Turniere wegen Corona abgesagt und keine Aufsteiger ausgespielt worden waren.

Im Viertelfinale (26. Mai) spielen die Erstplatzierten der Gruppenphase gegen die Vierten sowie die Zweiten gegen die Dritten der jeweils anderen Vorrundengruppe. Die Sieger ziehen ins Halbfinale (28. Mai) ein. Die beiden Halbfinalgewinner ermitteln im Endspiel den Weltmeister, während im kleinen Finale um Bronze (beide 29. Mai) gespielt wird.

In der Vorrunde gilt das Drei-Punkte-System, für einen Sieg nach regulärer Spielzeit gibt es also drei Zähler. Steht es nach 60 Minuten unentschieden, wird um maximal fünf Minuten bis zum nächsten Tor verlängert ("sudden death"). Dabei stehen pro Team nur drei Feldspieler auf dem Eis. Ist danach immer noch keine Entscheidung gefallen, kommt es zum Penaltyschießen. Der Sieger erhält zwei, der Verlierer einen Punkt.

In allen K.o.-Spielen außer dem Finale wird bei einem Unentschieden maximal zehn Minuten verlängert. Im Spiel um Gold wird solange um jeweils 20 Minuten verlängert, bis ein Tor fällt. Es sind auch dann nur drei Feldspieler pro Mannschaft erlaubt.

Alles zur Eishockey-WM 2022 bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.