Montenegro minimiert DHB-Chance

Montenegro minimiert DHB-Chance
Montenegro minimiert DHB-Chance

Die Handballerinnen aus Montenegro haben Deutschlands Chancen auf das Halbfinale bei der Europameisterschaft minimiert. Das Team von Nationaltrainerin Bojana Popovic steht nach dem 35:34 (18:18) gegen Rumänien am Dienstag mit 6:2 Punkten vorzeitig in der Runde der letzten Vier. Das deutsche Team (2:4 Zähler) muss nun die beiden ausstehenden Spiele gewinnen und auf Schützenhilfe hoffen.

Aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs bleiben die Montenegrinerinnen vor der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB). Deutschland benötigt für das Halbfinale am Abend (20.30 Uhr) einen Erfolg gegen Frankreich (6:0 Punkte) sowie einen Sieg im abschließenden Hauptrundenspiel über Rumänien am Mittwoch (15.30 Uhr/Sportdeutschland.tv). Dazu müssen die Französinnen gegen Spanien verlieren.