MotoGP 2021: Pol Espargaro vor Wechsel von KTM zu Honda

Germán Garcia Casanova
motorsport.com

Paukenschlag auf dem MotoGP-Transfermarkt: Für Pol Espargaro wird die noch nicht begonnene Saison 2020 seine letzte im KTM-Werksteam sein. Ab der MotoGP-Saison 2021 wird der Spanier für das Honda-Werksteam an den Start gehen.

Espargaro löst damit Alex Marquez ab, der bis dato noch kein einziges Rennen bestritten hat. Der Moto2-Weltmeister vollzog im Winter den Aufstieg in die Königsklasse. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie hat er das MotoGP-Bike bislang aber nur testen können.

Espargaro wird als Honda-Neuzugang neuer Teamkollege von Marc Marquez, der bei Honda bis Ende 2024 unter Vertrag steht.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Seitens der beiden Teams ist der Wechsel noch nicht bestätigt, aber nach Informationen von 'Motorsport.com' hat Espargaro mit HRC eine mündliche Vereinbarung für zwei Jahre - 2021 und 2022 - getroffen. Sein KTM-Vertrag läuft Ende 2020 aus.

Alex Marquez hat im Gegensatz zu Bruder Marc lediglich einen Einjahresvertrag im Honda-Werksteam. Für 2021 könnte der jüngere Bruder bei LCR-Honda unterkommen. Wen er dort ablösen würde, ob Cal Crutchlow oder Takaaki Nakagami, ist noch offen.

Mit Bildmaterial von LAT.

Lesen Sie auch