MotoGP: Vinales verlässt Yamaha-Werksteam

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
MotoGP: Vinales verlässt Yamaha-Werksteam
MotoGP: Vinales verlässt Yamaha-Werksteam

Der frühere Motorrad-Weltmeister Maverick Vinales verlässt das Yamaha-Werksteam nach der laufenden MotoGP-Saison auf eigenen Wunsch. Der Spanier, Moto3-Champion von 2013, war bis Ende 2022 an das Team gebunden.

Vinales war zuletzt am Sachsenring Letzter geworden und hatte den Rennstall öffentlich wegen angeblich fehlender Unterstützung sowie Respektlosigkeit kritisiert. Dass er am Sonntag in Assen/Niederlande hinter seinem Teamkollegen Fabio Quartararo (Frankreich) Zweiter wurde, änderte nichts an der Entscheidung.

Der 26-jährige Vinales war 2017 von Suzuki zu Yamaha gewechselt. In der MotoGP feierte er neun Grand-Prix-Siege, insgesamt waren es bislang 25.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.