Motorrad: Top-10-Ergebnis für Schrötter

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Motorrad: Top-10-Ergebnis für Schrötter
Motorrad: Top-10-Ergebnis für Schrötter

Motorrad-Pilot Marcel Schrötter (Vilgertshofen) hat im vierten WM-Saisonrennen die dritte Top-10-Platzierung geholt. Nach dem erneut verpatzten Moto2-Qualifying (18.) wurde der 28-Jährige beim Großen Preis von Spanien in Jerez Zehnter.

Der Italiener Fabio Di Giannantonio gewann überlegen vor seinem Landsmann Marco Bezzecchi, dem Briten Sam Lowes und Remy Gardner aus Australien (alle Kalex). Der Sohn des früheren 500-ccm-Weltmeisters Wayne Gardner behauptete seine Führung im Gesamtklassement.

Schrötter gelang ein ausgezeichneter Start, der einzige deutsche WM-Fixstarter schob sich bis auf Rang zwölf vor. Im weiteren Rennverlauf konnte der Oberbayer noch zwei weitere Position gutmachen, lag aber mehr als 17 Sekunden hinter der Spitze.