Motorrad-WM wird im Juli fortgesetzt

SID
Sport1

Die Motorrad-Weltmeisterschaft wird die aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochene Saison am 19. Juli in Spanien fortsetzen. Das gab der Weltverband FIM am Donnerstag bekannt.

Insgesamt sind mindestens 13 Rennen vorgesehen, hinzu kommen "möglicherweise vier weitere". Der Große Preis von Deutschland auf dem Sachsenring war bereits zuvor ersatzlos gestrichen worden.

Die ersten beiden Läufe nach der Wiederaufnahme finden nun in Jerez statt, danach geht es in Tschechien weiter. Auf der Strecke im österreichischen Spielberg stehen ebenso zwei Rennen auf dem Programm wie in Misano/Italien, in Aragon und in Valencia (beide Spanien).

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Die möglichen Überseerennen in den USA, Argentinien, Thailand und Malaysia sollen bis zum 31. Juli terminiert werden. 

Ob die Rennen mit oder ohne Zuschauer stattfinden, hängt von der jeweiligen Situation in den Austragungsländern ab. Bislang sind lediglich die Moto2 und die Moto3 Anfang März in Katar gefahren, die MotoGP bislang noch nicht. 

Der WM-Kalender im Überblick:

19. Juli: Großer Preis von Spanien in Jerez
26. Juli: Großer Preis von Andalusien in Jerez
09. August: Großer Preis von Tschechien in Brünn
16. August: Großer Preis von Österreich in Spielberg
23. August: Großer Preis der Steiermark in Spielberg
13. September: Großer Preis von San Marino in Misano
20. September: Großer Preis der Emilia Romagna in Misano
27. September: Großer Preis von Katalonien in Barcelona
11. Oktober: Großer Preis von Frankreich in Le Mans
18. Oktober: Großer Preis von Aragon in Alcaniz
25. Oktober: Großer Preis von Teruel in Alcaniz
8. November: Großer Preis von Europa in Valencia
15. November: Großer Preis von Valencia
Noch offen:
Großer Preis von Amerika in Austin/Texas (ursprünglich 5. April)
Großer Preis von Argentinien in Termas de Rio Hondo (ursprünglich 19. April)
Großer Preis von Thailand in Buriram (ursprünglich 22. März)
Großer Preis von Malaysia in Sepang

Lesen Sie auch