Mourinho erklärt Zagreb-Trip: "Freie Tage genießen"

Nachdem am Freitag das Auftauchen des Portugiesen in der kroatischen Hauptstadt für Furore gesorgt hatte, erklärte er nun den Grund seiner Reise.

Jose Mourinho hat seinen Kurztrip nach Zagreb erklärt, der am Freitag zu wilden Spekulationen geführt hatte. "Ich hatte keinen bestimmten Grund. Ich kam nur her, um meine freien Tage zu genießen und einige alte Freunde wie Predrag Mijatovic und Davor Suker zu besuchen", sagte der Trainer von Manchester United dem kroatischen TV-Sender HNTV.

"Ich weiß, dass jeder glaubt, ich sei wegen einiger Spieler gekommen, aber heutzutage musst du nicht um die Welt reisen, nur um Spieler zu beobachten. Ich kenne sie alle gut", so Mourinho weiter, der zudem auf die meteorologischen Vorzüge des Balkans aufmerksam machte: "Ich kam als Person her, die sich entspannen und das schöne Wetter genießen will, anders als das verregnete in Manchester."

Mourinhos Reise und sein Beiwohnen beim WM-Qualifikationsspiel zwischen Kroatien und der Ukraine hatte zu Mutmaßungen geführt, er wolle mögliche Kandidaten für einen Wechsel zu den Red Devils im Sommer persönlich in Augenscheinen nehmen. In diesem Zusammenhang war vor allem der Name Ivan Perisic gefallen.
 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen