Mourinho scherzt über Personalnot: "Ich bin eine Option"

Die Red Devils werden sich über die Liga nicht für die Königsklasse qualifizieren. Trotzdem hängt für den Coach nicht alles vom EL-Finale ab.

Manchester United muss im Premier-League-Spiel gegen Swansea am kommenden Wochenende auf den verletzten Paul Pogba verzichten. Das gab Coach Jose Mourinho auf der Pressekonferenz bekannt. Für das Halbfinale in der Europa League gegen Celta Vigo soll der Franzose aber wieder im Kader stehen.

Pogba hatte sich im Spiel gegen Burnley (2:0) eine Oberschenkelverletzung zugezogen. Auch das Stadtderby gegen den Rivalen Manchester City (0:0) verpasste der 24-Jährige.

"Wir sind unglücklich über die vielen kleinen Verletzungen", sagte Mourinho. Die Verletzungen resultierten aus der Müdigkeit der Spieler und den vielen Partien, die sie in letzter Zeit zu bestreiten hatten. Auf das Europacup-Spiel gegen Celta Vigo blickt der ManUnited-Trainer dennoch zuversichtlich: "Paul wird gegen Celta zurückkehren."

Die Red Devils haben mit vielen Verletzungsprobleme zu kämpfen. So zogen sich mit Zlatan Ibrahimovic und Marcos Rojo gleich zwei Akteure im Europa-League-Viertelfinale gegen Anderlecht schwere Knieverletzungen zu. Doch trotz der angespannten Personallage scherzte der 54-Jährige: "Ich trainiere ebenfalls hart im Fitnessstudio. Ich bin also eine mögliche Option."

Mit einem Sieg am Sonntag gegen Swansea hat ManUnited die Chance, zumindest vorerst an City und Liverpool vorbeizuziehen und Platz drei zu erobern. 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen