MrBeast und Alexandra Botez düpieren Pokerelite

MrBeast und Alexandra Botez düpieren Pokerelite
MrBeast und Alexandra Botez düpieren Pokerelite

Gespielt wurde $100/$200 No-Limit Holdem mit einem Startkapital von $50.000. Allerdings wurden im Laufe der Partie diverse Nachkäufe getätigt.

Alexandra Botez, die gemeinsam mit ihrer Schwester Andrea den überaus erfolgreichen Schachkanal „BotezLive“ bei Twitch betreibt (1,1 Mio. Follower), beendete den Abend mit einem Gewinn von $456,900.

Ihren größten Pott gewann sie in einer Three-Way-Action Hand. Auf einem Board mit 4♠️3♦️J♣️5♣️ ging Twitch-Streamer Slime mit 7♠️4♣️ All-in für $65.000. Botez bezahlt mit J♦️10♦️, Alan Keating ebenfalls mit J♠️7♣️. Check auf dem A♣️ River. Botez sammelt $279,000 ein.


Philanthrop MrBeast gibt und nimmt

Den größten Fan-Support hatte sicher MrBeast. Der legendäre Youtuber (94 Mio Follower), bekannt für seine philanthropischen Aktionen, brachte gemäß seines Images auch erstmal diverse Buy-Ins unters Volk. Auch ein übler Bad Beat mit Q♦️Q♣️ gegen Ludwigs J♠️J♦️, der ihn $213.000 kostete, ließ Jimmy Donaldson (MrBeast) nicht verzweifeln.

In den absoluten Gamblermodus schaltete MrBeast in der letzten Hand des Tages. Alan Keating und MrBeast entschieden, mit ihrem gesamten Stack All-in zu gehen, ohne ihre Karten zu kennen. Tatsächlich hielt Mr Beast K♦️K♣️ gegen Keatings 7♣️7♠️. Die Könige gewinnen, der Dealer bekam $10.000 Trinkgeld und MrBeast verließ die Veranstaltung mit einem Gewinn von $438,900.

Pokerpro Alan Keating stand am Ende bei einem Minus von $1.132,700, was selbst bei einem $100/$200 Cashgame eine ungewöhnliche Dimension ist.


Hellmuth mit fragwürdigem Verhalten

Keine Schlagzeilen von Phil Hellmuth? Doch, natürlich. Der Pokerrüpel stand zweimal im Mittelpunkt.

Heftig diskutiert wurde sein Verhalten in einer Hand gegen Slime. Hellmuth erhöht auf $700 mit A♥️9♠️, Call u.a. von Slime mit A♦️6♥️. Flop 8♥️A♠️2♠️. Das Anspielen von MrBeast bezahlt Hellmuth, Slime geht nach ihm All-in für $35.000.

Die Bilder geben es nicht eindeutig wieder, aber es scheint so, als ob Hellmuth nach längerer Überlegung passen würde woraufhin Slime seine Karten zeigt. Hellmuth behauptet, nicht gepasst zu haben und bietet $5.000, wenn Slime den Einsatz zurücknimmt. So passiert es, der Pott geht an Hellmuth. Bei einem Call wären Turn und River gelegt worden, Hellmuth hätte die Hand noch verloren. Macht Euch im nachfolgenden Video selbst einen Eindruck, ob man die Aktion von Hellmuth als „Fold“ werten kann.

In Erinnerung blieb den Pokerfans auch eine Hand von Hellmuth gegen Twitch-Streamer Ninja. Ninja traf runner-runner Straße mit 7♥️7♦️, um den $99,000 Pott mit Hellmuth J♠️J♥️ zu teilen.

Wer sich die komplette Session von knapp neun Stunden geben will.....


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.