MSV Duisburg im Duell mit Saarbrücken

·Lesedauer: 1 Min.
MSV Duisburg im Duell mit Saarbrücken
MSV Duisburg im Duell mit Saarbrücken

Am kommenden Sonntag um 14:00 Uhr treffen die Zebras auf Saarbrücken. Letzte Woche siegte der MSV Duisburg gegen den TSV Havelse mit 1:0. Somit nimmt Duisburg mit 21 Punkten den 18. Tabellenplatz ein. Jüngst brachte der VfL Osnabrück dem 1. FC Saarbrücken die fünfte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Das Hinspiel hatte Saarbrücken vor heimischer Kulisse mit 2:0 für sich entschieden.

Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem der Zebras zu sein, wie die Kartenbilanz (121-0-2) der vorangegangenen Spiele zeigt. Nach 21 Spielen verbucht das Heimteam sechs Siege, drei Unentschieden und zwölf Niederlagen auf der Habenseite. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Duisburg lediglich einmal die Optimalausbeute.

Wer den 1. FC Saarbrücken als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 111 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison.

Mit Blick auf die Anfälligkeit seiner Hintermannschaft dürfte der MSV Duisburg mit Bauchschmerzen in die Partie gegen Saarbrücken gehen. Trumpfen die Zebras auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-3-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem 1. FC Saarbrücken (4-4-2) eingeräumt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Duisburg schafft es mit 21 Zählern derzeit nur auf Platz 18, während Saarbrücken 13 Punkte mehr vorweist und damit den sechsten Rang einnimmt.

Der MSV Duisburg muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen den 1. FC Saarbrücken etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition sind die Zebras lediglich der Herausforderer.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.