Wagner ist Auszeichnung zum MVP egal

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Wagner ist Auszeichnung zum MVP egal
Wagner ist Auszeichnung zum MVP egal

Moritz Wagner nahm am Ende des Olympia-Qualifikationsturniers in Kroatien den Preis für den wertvollsten Spieler (MVP) dankbar entgegen, doch der Nationalspieler machte sich nach dem Finalsieg der deutschen Basketballer eigentlich nichts daraus.

"Mir sind persönliche Auszeichnungen egal", sagte der Berliner: "Ich wusste ehrlich gesagt gar nicht, dass es einen Preis gab. Dafür spiele ich nicht." (Basketball: Spielplan und Ergebnisse der Olympia-Qualifikation 2021)

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Mit 28 Punkten hatte Wagner, der seit 2018 in der NBA unterwegs ist, derzeit aber keinen Vertrag hat, großen Anteil am 75:64 (36:34) über Favorit Brasilien, der das Ticket für die Olympischen Spiele in Tokio einbrachte.

"Ich habe versucht, aggressiv zu sein", sagte der 24-Jährige: "Dieses Mal habe ich mehr Punkte gemacht als die anderen. Das nächste Mal ist es wieder ein anderer. Das macht das Team so großartig."

Der Topscorer lobte die "unglaubliche Truppe, eines der besten Teams, in denen ich jemals war". Für ihn als jungen Spieler sei es "sehr, sehr speziell zu sehen, wieviel es den erfahrenen Spielern und den Coaches bedeutet." (NEWS: Das sind Deutschlands Olympia-Gegner)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.