Mythos Lakers: Doku-Serie gibt exklusive Einblicke

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Mythos Lakers: Doku-Serie gibt exklusive Einblicke
Mythos Lakers: Doku-Serie gibt exklusive Einblicke

Über die Los Angeles Lakers wird eine neunteilige Doku-Serie produziert. Das gab der Streaming-Dienst Hulu zusammen mit der Franchise bekannt.

In neuen und exklusiven Interviews mit den Legenden des NBA-Teams sollen die letzten vier Jahrzehnte der Lakers dargestellt werden. Die Veröffentlichung ist für 2022 geplant. (Alles Wichtige zur NBA)

"Als Dr. Buss die Lakers 1970 gekauft hat, saß er allein auf dem Court im Forum und hat über all die Möglichkeiten mit diesem Team nachgedacht. Aber nicht einmal in seinen wildesten Träumen hätte sich mein Vater vorstellen können, was die nächsten Dekaden unserer Organisation, unserer Liga und unserer Stadt Los Angeles bringen sollten", erklärte Lakers-CEO Jeanie Buss in einem Statement.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Lakers-Legenden sollen zu Wort kommen

Insgesamt sollen 35 Personen aus dem Lakers-Franchise in der Serie auftreten und zu Wort kommen. Darunter die Buss-Familie, Pat Riley, Phil Jackson, Magic Johnson, Shaquille O'Neal und Kareem Abdul-Jabbar.

Auch die jüngere Geschichte der Lakers, mit dem Titelgewinn 2020, soll neben der 1980er Jahre oder den frühen 2000ern behandelt werden. (Tabellen der NBA-Saison 2020/21)

Regie wird Antoine Fuqua führen, welcher unter anderem bereits mit "What's My Name" eine Dokumentation über Muhammad Ali drehte.