Die nächsten Wimbledon-Gegner von Zverev und Kerber

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Die nächsten Wimbledon-Gegner von Zverev und Kerber
Die nächsten Wimbledon-Gegner von Zverev und Kerber

Taylor Fritz (USA/Nr. 31) und Alexandra Sasnowitsch (Belarus) sind die Gegner von Alexander Zverev (Hamburg) und Angelique Kerber (Kiel) in der dritten Runde von Wimbledon.

Fritz gewann das US-Duell gegen Steve Johnson mit 6:4, 7:6, 4:6, 6:7, 6:4, Sasnowitsch besiegte Nao Hibino (Japan) mit 6:4, 7:6.

Der Tennis-Podcast "Cross Court" mit neuer Wimbledon-Folge ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Vor allem hinter der Form von Fritz steht nach wie vor ein großes Fragezeichen. Nach der Niederlage gegen Dominik Koepfer (Furtwangen) in der zweiten Runde der French Open in Paris vor genau einem Monat hatte der 23-jährige Fritz im Rollstuhl den Platz verlassen.

Nach einem Eingriff am rechten Knie wurde er rechtzeitig vor Wimbledon wieder fit. "Sehr überraschend" fand Zverev das nach seinem Zweitrundensieg gegen Tennys Sandgren (USA) am Donnerstag.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.