Nächste Medaille für Deutschland! Juniorin Riedmann jubelt

·Lesedauer: 1 Min.
Nächste Medaille für Deutschland! Juniorin Riedmann jubelt
Nächste Medaille für Deutschland! Juniorin Riedmann jubelt

Linda Riedmann hat dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) bei der Straßenrad-WM in der belgischen Region Flandern die dritte Medaille beschert.

Die 18-Jährige aus dem unterfränkischen Karbach gewann am Samstagmorgen im Straßenrennen der Juniorinnen den Sprint der Verfolgergruppe und sicherte sich die Bronzemedaille.

Backstedt holt Gold vor Schmid

Gold nach 75 km auf einem Rundkurs in Löwen ging an die favorisierte Britin Zoe Backstedt, die US-Amerikanerin Kaia Schmid wurde zeitgleich Zweite. Riedmann erreichte das Ziel mit 57 Sekunden Rückstand.

Zuvor hatte die Zeitfahr-Mixed-Staffel um Tony Martin in dessen letztem Karriererennen Gold gewonnen. Im Einzelzeitfahren der Juniorinnen holte sich Antonia Niedermaier (Bad Aibling) die Bronzemedaille.

Die WM in Flandern endet mit den Straßenrennen der Frauen am Samstagnachmittag über 157,7 km sowie dem Eliterennen der Männer am Sonntag (267,7 km).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.