Nächste Niederlage für Dresden - Sandhausen verlässt Relegationsrang

·Lesedauer: 1 Min.
Nächste Niederlage für Dresden - Sandhausen verlässt Relegationsrang
Nächste Niederlage für Dresden - Sandhausen verlässt Relegationsrang

Dynamo Dresden hat seine Negativserie in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Die Mannschaft von Alexander Schmidt unterlag dem SV Sandhausen 0:1 (0:0) und verlor somit das vierte Spiel in Folge. Mit 13 Punkten nach zwölf Spielen stecken die Sachsen in der unteren Tabellenhälfte fest. Sandhausen gelang dank des Treffers von Pascal Testroet (50.) zumindest bis Sonntag der Sprung vom Relegationsplatz auf Rang 14 (12 Punkte).

Zu Beginn der Partie agierten beide Mannschaften abwartend. Doch Dresden wurde im Laufe der ersten Halbzeit mutiger und drückte auf die Führung. Die Gastgeber blieben im gegnerischen Strafraum jedoch zunächst ohne Erfolg. Luca Herrmann traf nur den Pfosten (22.), Christoph Daferner (34.) scheiterte an SVS-Keeper Patrick Drewes.

Nach der Pause brachte Testroet, der im Strafraum zum Abschluss kam, Sandhausen in Führung. Die Gäste zogen sich anschließend etwas zurück, Dresden fand keine Lösungen gegen den nun eher defensiv agierenden SVS.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.