Nächste Pleite: Draisaitl geht leer aus

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Nächste Pleite: Draisaitl geht leer aus
Nächste Pleite: Draisaitl geht leer aus

Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers stecken in der NHL weiter in der Krise. Der deutsche Eishockey-Star kassierte mit seinem Team durch das 1:4 bei den New York Rangers bereits die vierte Niederlage in Folge, der beste Torjäger der Liga blieb dabei in rund 21 Minuten Spielzeit ohne Treffer.

Draisaitl (26) steht damit weiter bei 25 Saisontreffern. Die Oilers rangieren als Tabellenvierter im Mittelfeld der Pacific Division.

Die Partien zwischen den Ottawa Senators und Minnesota Wild sowie zwischen Toronto Maple Leafs und den Carolina Hurricanes fielen dem Coronavirus zum Opfer und wurden verlegt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.