Nächster Corona-Fall beim DHB

·Lesedauer: 1 Min.
Nächster Corona-Fall beim DHB
Nächster Corona-Fall beim DHB

Nächster Corona-Fall bei der Handball-Nationalmannschaft: Lukas Stutzke hat am Mittwochmorgen einen positiven Befund erhalten und konnte deshalb nicht gemeinsam mit dem Team nach Hause fliegen. Stattdessen trat der Rückraumspieler des Bergischen HC eine „separate Rückfahrt“ an.

Stutzke ist damit der 16. Spieler von Bundestrainer Alfred Gislason, der während der EM in der Slowakei und Ungarn positiv auf das Coronavirus getestet wurde. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der Handball-EM)

Angesichts der vielen Infektionen während der EM reiste die deutsche Delegation am Mittwoch „auch mit Erleichterung nach Hause“, wie DHB-Sportvorstand Axel Kromer nach dem 30:29 im letzten Hauptrundenspiel gegen Russland in Bratislava sagte.

Durch den Achtungserfolg beendete Deutschland seine Gruppe als Vierter (4:6 Punkte). Das Halbfinale war schon vor dem Russland-Spiel nicht mehr zu erreichen gewesen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.