Nächster Coronafall in der Bundesliga: Younes positiv getestet

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Die Coronafälle in der Bundesliga reißen nicht ab. Am Dienstag meldete Eintracht Frankfurt den positiven Test von Neuzugang Amin Younes.

Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler wurde bereits am vergangenen Dienstag trotz eines negativen Testergebnisses vorsichtshalber in Quarantäne geschickt, da er in seinem privaten Umfeld Kontakt zu einer infizierten Personen hatte.

Mittlerweile haben weitere Tests bei Younes einen positiven Befund hervorgebracht, sodass sich der gebürtige Düsseldorfer weiterhin in Quarantäne befindet.

Erlebe bei MAGENTA SPORT alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga und der UEFA Champions League live und die Highlights auf Abruf! | ANZEIGE

Durch das präventive Fernbleiben aus dem Trainingsbetrieb hatte Younes laut des Klubs "seither zu keinen Personen von Eintracht Frankfurt Kontakt". Younes hat gegenwärtig keine Symptome. Für das Punktspiel am kommenden Samstag gegen RB Leipzig (18.30 Uhr) fällt er aus.