Nächster Coronafall bei Hoffenheim

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Bei der TSG Hoffenheim ist ein weiterer Coronafall aufgetreten. Wie der Klub am Dienstag mitteilte, sei der dänische Nationalspieler Robert Skov (24) bei seiner Auswahlmannschaft positiv getestet worden.

Der Abwehrspieler, dessen Test bei den Kraichgauern am vergangenen Freitag noch negativ ausgefallen war, habe sich in häusliche Isolation begeben. Laut Vereinsangaben sei er symptomfrei, es gehe ihm gut.

Zudem wurde ein Mitglied des Stabes der dänischen Nationalmannschaft positiv getestet. Mehrere Spieler seien daraufhin isoliert worden, teilte der Verband mit, ohne Namen zu nennen. Am Dienstag sollen weitere Spieler nachnominiert werden.

DAZN gratis testen und die Europa League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Vor der Bundesliga-Partie beim VfL Wolfsburg (1:2) am Sonntag war bei Angreifer Jacob Bruun Larsen und einem Mitglied des Betreuerstabes eine Infektion nachgewiesen worden. Beide befinden sich ebenfalls ohne Symptome in häuslicher Isolation.

Mitte Oktober waren die TSG-Profis Andrej Kramaric und Kasim Adams im Anschluss an Länderspiel-Reisen positiv auf Corona getestet worden. Beide sind nach erfolgter Quarantäne in der vergangenen Woche wieder ins Training eingestiegen.