Nächster deutscher Skisprung-Olympiasieger hört auf

Nächster deutscher Skisprung-Olympiasieger hört auf
Nächster deutscher Skisprung-Olympiasieger hört auf

Skispringer Marinus Kraus (31) beendet seine aktive Karriere. Das gab der Team-Olympiasieger von Sotschi, der bereits seit 2016 nicht mehr im Weltcup aktiv war, am Montag in den Sozialen Netzwerken bekannt.

„Natürlich habe ich mir die letzten Jahre und mein Karriereende etwas anders vorgestellt. Leider wurde ich nach meinen Verletzungen und Operationen durch das System nicht so unterstützt, wie ich es mir erhofft hätte“, schrieb Kraus.

Kraus ist nach Andreas Wank und Severin Freund der dritte Athlet aus dem Gold-Team von 2014, der seine Laufbahn beendet.

„Ich durfte in meiner Karriere sehr viele schöne Momente erleben und diese Erinnerungen bleiben für immer“, schrieb Kraus, der nach vielen Verletzungen zuletzt nur noch in unterklassigen Wettbewerben angetreten war.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.