Deutscher Michaelis unterschreibt ersten NHL-Vertrag

Sportinformationsdienst
Sport1

Marc Michaelis hat den erhofften NHL-Vertrag in der Tasche. Der gebürtige Mannheimer unterschrieb für ein Jahr bei den Vancouver Canucks und muss im nächsten Schritt um einen Kaderplatz kämpfen. 



Michaelis, der in den vergangenen Jahren an der Minnesota State University spielte und dort zuletzt Kapitän war, lagen laut Medienberichten mehrere Angebote vor. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Auch Tuomie mit Chance auf NHL-Vertrag

Michaelis, dessen Team vor dem abrupten Saisonende wegen der Corona-Pandemie als Meisterschaftsanwärter im US-College-Eishockey galt, stammt aus dem Mannheimer Nachwuchs und wechselte bereits 2014 nach Nordamerika. Der zweimalige WM-Teilnehmer zählt dieses Jahr zu den zehn nominierte Akteuren für den Hobey Baker Award, den der beste College-Spieler der Saison erhält.


Neben Michaelis gehörten in Parker Tuomie (24), der ebenfalls eine Chance auf einen NHL-Vertrag hat, und Julian Napravnik (22) zwei weitere deutsche Spieler zum Team der Minnesota State.

Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

"Ich möchte Profi-Eishockey spielen, und ich werde Profihockey spielen", sagte Michaelis bei The Athletic. Im Moment habe die Coronakrise aber erst einmal alles verändert und man könne nur abwarten.

Lesen Sie auch