Nächster Sieg! Kiel zurück in der Erfolgsspur

·Lesedauer: 1 Min.
Nächster Sieg! Kiel zurück in der Erfolgsspur
Nächster Sieg! Kiel zurück in der Erfolgsspur

Rekordmeister THW Kiel ist in der Handball-Bundesliga endgültig zurück in der Erfolgsspur.

Drei Tage nach dem Zittersieg gegen den Bergischen HC (24:23) setzte sich der Titelverteidiger mit 31:24 (13:11) gegen Hannover-Burgdorf durch und verkürzte den Rückstand auf den zweiten Platz damit auf einen Punkt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Handball-Bundesliga)

„Wir müssen uns jetzt Spiel für Spiel, Minute für Minute das Vertrauen zurückholen und weiter an uns arbeiten“, sagte der frühere Nationalspieler Steffen Weinhold bei Sky: „Wir müssen wieder mehr laufen und diese einfachen, technischen Fehler dürfen uns nicht passieren.“

Unangefochtener Tabellenführer ist der weiterhin verlustpunktfreie SC Magdeburg mit 22:0 Punkten. Der SCM hatte das Ligatopspiel bei den Füchsen Berlin am Samstag mit 33:29 für sich entschieden.

Füchse, Flensburg und Kiel hinter Magdeburg

Die Füchse haben 17:5 Zähler auf ihrem Konto, dahinter lauern Kiel (16:6) und die SG Flensburg-Handewitt (14:6). Vizemeister Flensburg hatte sich am Samstag mit 31:26 gegen die Rhein-Neckar Löwen durchgesetzt.

Erfolgreichste Kieler Torschützen waren am Sonntag Rechtsaußen Niclas Ekberg mit sieben und Nikola Bilyk mit sechs Treffern. Bei Hannover erzielten Veit Mävers und Ivan Martinovic jeweils vier Tore. Für den THW war es der zweite Sieg nach zuvor vier sieglosen Ligaspielen hintereinander.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.