Nächster Weltrekord bei Olympia

·Lesedauer: 1 Min.
Nächster Weltrekord bei Olympia
Nächster Weltrekord bei Olympia

Bei ihrem Sieg über 200 m Brust hat die Südafrikanerin Tatjana Schoenmaker den dritten Schwimm-Weltrekord bei den Olympischen Spielen in Tokio aufgestellt.

In 2:18,95 Minuten blieb die Vize-Weltmeisterin 16 Hundertstelsekunden unter der bisherigen Bestmarke der Dänin Rikke Möller Pedersen von 2013. Über die halbe Distanz hatte die 24-Jährige bereits Silber gewonnen.

Es war der erste Weltrekord in einem Einzelrennen im Tokyo Aquatics Centre. Zuvor hatten China über 4x200 m Freistil und Australien über 4x100 m Freistil in den Frauenstaffeln neue Bestmarken aufgestellt.

Alles zu den Olympischen Spielen 2021 bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.