Nürnberg - Hannover: Aufstiegsaspiranten LIVE auf SPORT1

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
Nürnberg - Hannover: Aufstiegsaspiranten LIVE auf SPORT1
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Nürnberg - Hannover: Aufstiegsaspiranten LIVE auf SPORT1
Nürnberg - Hannover: Aufstiegsaspiranten LIVE auf SPORT1

Im Samstagabendspiel am 9. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga treffen sich zwei Traditionsvereine zum Flutlicht-Fight im Max-Morlock-Stadion.

Der 1. FC Nürnberg empfängt Hannover 96 und damit einen Gegner, gegen den die Bilanz ausgeglichener nicht sein könnte. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur 2. Bundesliga)

Denn: In wettbewerbsübergreifend 57 Spielen standen sich beide Teams bislang gegenüber - bei 95:93 Toren konnte der Club 21 davon für sich entscheiden, 20mal gingen die Hannoveraner als Sieger vom Platz.

Beste Voraussetzungen also für einen unterhaltsamen Fußball-Abend in Franken.

2. Liga LIVE: Hier können Sie Nürnberg gegen Hannover 96 im Free-TV verfolgen

Das Abendspiel der 2. Liga wird LIVE bei SPORT1 im TV und Stream übertragen. Die Berichterstattung startet bereits ab 19.30 im TV.

TV: SPORT1, Sky

Stream: SPORT1 Livestream

Die Favoritenrolle ist klar verteilt

Sportlich hingegen gibt es derzeit doch größere Unterschiede zwischen den beiden ehemaligen Bundesligisten.

Während die Nürnberger bisher ungeschlagen mit 14 Punkten aus acht Partien einen Saisonstart nach Maß hinlegten, tun sich die Niedersachen bisweilen schwer. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

Besonders in Sachen Konstanz: Mehr oder weniger krachenden Niederlagen gegen Rostock (0:3) und Dresden (0:2) folgte ein kleiner Lichtblick beim Heimsieg gegen Heidenheim, ehe man wieder mit 0:4 in Darmstadt unterlag.

Und auch der leichte Aufwärtstrend, den sich die Hannoveraner in den ersten zwei Spielen nach der Länderspielpause erarbeiteten, wurde bei der 1:2 Heimniederlage gegen Sandhausen am vergangenen Sonntag wieder zunichte gemacht. (DATEN: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Hannover will Serie starten

Nun also der Versuch, in Nürnberg die nächste Serie zu starten. Doch könnte das Max-Morlock-Stadion derzeit eher ein ungeeigneter Ort dafür sein: Alle drei Saisonsiege fuhren die Cluberer zuhause ein.

Deren Trainer Robert Klauß zeigte sich nach dem Unentschieden gegen den HSV am vergangenen Sonntag bescheiden und will seine Mannschaft trotz guter Bilanz nicht als Spitzenteam sehen.

„Zur Spitzenmannschaft fehlt uns noch mehr guter Ballbesitz und mehr richtige Entscheidungen, die in die gegnerische Hälfte führen“, erklärte Klauß nach dem Spiel.

Vielleicht fehlt zur Spitzenmannschaft aber auch ein richtiger Goalgetter - gerade einmal drei Tore reichen derzeit Lino Tempelmann, um sich Top-Torschütze des Clubs nennen zu dürfen.

Ähnlich ist die Situation auch beim Gegner: Dort ist Mittelfeldspieler Sebastian Kerk mit zwei Toren bester Angreifer.

Die Zuschauer dürfen also gespannt sein, mit welchem Matchplan die Trainer ihre Teams und besonders ihre Offensiven ins Rennen schicken.

1.FC Nürnberg - Hannover 96: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Nürnberg: Mathenia - Handwerker, Sörensen, Schindler, Valentini - Tempelmann, Nürnberger, Geis - Daehli, Krauß - Dovedan

Hannover: Zieler - Hult, Börner, Franke, Dehm - Ondoua, Ernst - Maina, Kerk, Beier - Hinterseer

2. Bundesliga bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.