Nackte Spielerfrau mit Machete bedroht: Einbruch bei Gray

Yahoo Sport Deutschland

Emma Hickman, Freundin von Leicester-Profi Demarai Gray, wurde ausgeraubt. Die Spielerfrau war mit dem gemeinsamen Sohn im Bett gelegen, als Einbrecher sie mit einer Machete bedrohten.

Demarai Grays Familie wurde Opfer eines Überfalls. (Bild: Getty Images)
Demarai Grays Familie wurde Opfer eines Überfalls. (Bild: Getty Images)

Die britische DailyMail berichtet von der Verhandlung des Falls vor dem Strafgericht Birmingham. Dort erzählte Hickman vom Vorfall: “Ich hatte keine Ahnung, bis ich den Mann mit dem Messer sah. Ich hatte keine Kleidung an und blieb unter der Bettdecke.”

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Den Angaben der 22-Jährigen zufolge wurde in das Haus eingebrochen, als sie mit dem damals sechs Monate alten Sohn im Bett lag. Vier Männer seien in das Haus gekommen, hätten sie mit einer Machete bedroht und nach Geld sowie Schmuck gefragt.

Räuber stehen vor Gericht

Hickman verriet das Geldversteck und blieb unverletzt. Auch ihren Sohn konnte sie damit vor Schlimmerem bewahren. Die Räuber konnten mit Gegenständen im Wert von etwa 28.000 Euro entkommen.

Das Gerichte konnte inzwischen vier Männer mit dem Fall in Verbindung bringen. Während ein 18-Jähriger und ein 34-Jähriger geständig sind, bestreiten ein 19-Jähriger und ein 28-Jähriger ihre Beteiligung. Alle vier sollen gemeinsam mehrere Anwesen ausgeraubt haben.

Entscheidend könnten im Prozess die Videoaufnahmen der Überwachungskamera werden. Sie bestätigen die Aussagen von Hickman. Freund Gray war zum Zeitpunkt des Überfalls nicht im Haus.

Lesen Sie auch