• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Fast eine halbe Stunde! Nadal gewinnt epischen Tiebreak

·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Fast eine halbe Stunde! Nadal gewinnt epischen Tiebreak
Fast eine halbe Stunde! Nadal gewinnt epischen Tiebreak

Von wegen Sandplatzspezialist! Rafael Nadal steht bereits zum 14. Mal im Viertelfinale der Australian Open - auf Hartplatz.

Der Tennis-Topstar aus Spanien setzte sich am Sonntag 7:6 (16:14), 6:2, 6:2 gegen den ungesetzten Franzosen Adrian Mannarino durch. (Die Australian Open im LIVETICKER)

Nun wartet auf Nadal ein Duell mit dem Kanadier Denis Shapovalov, der überraschend die deutsche Nummer eins Alexander Zverev aus dem Turnier war.

Rafael Nadal liefert sich unglaublichen Tiebreak

Vor allem im 81 Minuten langen ersten Satz des Achtelfinals gegen Mannarino musste der 35-Jährige aber richtig schwer schuften.

Im 28(!)-minütigen Tiebreak ging es hin und her - Nadal musste vier Satzbälle abwehren, ehe er selbst seinen siebten endlich nutzen konnte.

Anschließend dominierte der 35-Jährige die 2:40 Stunden lange Partie gegen den müde wirkenden Mannarino, der in der Runde zuvor sein Match erst nach 2 Uhr nachts beendet hatte.

Nadal kann bei Australian Open Geschichte schreiben

Nadal, Turniersieger von 2009, kann in Melbourne in Abwesenheit von Novak Djokovic (ausgewiesen) und Roger Federer (verletzt) Geschichte schreiben.

Mit einem Turniersieg würde er sich zum alleinigen Grand-Slam-Rekordchampion krönen.

Aktuell stehen alle drei Topspieler bei 20 Grand-Slam-Titeln.

---

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.