Nadal fordert: "... dann muss Djokovic geimpft werden"

SPORT1
Sport1

Rafael Nadal hat seinen Kollegen Novak Djokovic, der unter anderem wegen seiner Spiritualität in die Kritik geraten ist, aufgefordert, sich gegebenenfalls gegen das Coronavirus impfen zu lassen.


"Wenn die Tour eine Impfung zum Schutz aller vorschreibt, dann muss Djokovic geimpft werden, wenn er wieder auf höchstem Niveau Tennis spielen will", betonte der Spanier in der Zeitung La Voz de Galizia. "Jeder muss es einhalten."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Nadal und Djokovic brechen Corona-Regeln

Bislang hat die ATP-Tour keine Pflicht als Bedingung ausgesprochen, wenn die Tennisprofis nach der Aussetzung bis Mitte Juli an den Turnieren wieder teilnehmen wollen. Der Serbe Djokovic hatte sich vor kurzem gegen eine Corona-Impfung positioniert. 

Eine Pflicht seitens der Veranstalter wäre kein unmittelbarer Zwang, meint Nadal. Dabei gehe es um die Einhaltung von Regeln. "Es gibt ja auch andere Vorgaben, etwa Einschränkungen, was Medikamente angeht", sagte der 33-Jährige.


In der Coronakrise fielen die beiden Superstars auf, als sie die Regeln zur Eindämmung der Pandemie in Spanien brachen.

Lesen Sie auch