Nadal verliert beim Comeback nach Vaterschaftsurlaub

Tennis-Superstar Rafael Nadal hat bei seinem Comeback nach zweimonatiger Pause eine Niederlage kassiert.

Bei seine, ersten Match nach der Geburt seines Sohnes verlor der spanische Grand-Slam-Rekordsieger zum Auftakt des ATP-Turniers in Paris gegen den US-Amerikaner Tommy Paul 6:3, 6:7 (4:7), 1:6.

Für Nadal war es das erste Match seit Anfang September, als er bei den US Open im Achtelfinale an Frances Tiafoe gescheitert war.

Gegen Paul erwischte Nadal einen guten Start, nach dem verlorenen zweiten Satz leistete sich der Spanier im entscheidenden Durchgang aber zu viele Fehler. Er gab gleich dreimal seinen Aufschlag ab, Paul dagegen nutzte seinen ersten Matchball zur Entscheidung.

Paul feierte am Ende nicht nur seinen Sieg gegen den Spanier, sondern auch einen Rekord. Der 25-Jährige gewinnt als erster Spieler gegen Nadal vor dem Viertelfinale im Quartier de Bercy.