Nanu? Pistolen-Wettkampf im Hertha-Training

·Lesedauer: 1 Min.
Nanu? Pistolen-Wettkampf im Hertha-Training
Nanu? Pistolen-Wettkampf im Hertha-Training

Die Hertha aus Berlin hat einen enttäuschenden Start in die Saison hingelegt. Fünf Niederlagen stehen bei dem Großstadt-Klub, der eigentlich nach oben schauen will, schon auf dem Konto. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Umso wichtiger, dass Trainer Pal Dardai seine Jungs bei Laune hält. Daher ließ sich der selbst nicht unumstrittene Coach am Freitag im Training was einfallen. Während einer Konditionseinheit bat der Ungar die Stars zum Wettballern - allerdings nicht mit Fuß und Ball sondern mit Pistolen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Laserpistolen, um genau zu sein.

Die Spieler um Kevin-Prince Boateng traten an sechs Schießständen an und nahmen mit den Sportgeräten, die auch beim Modernen Fünfkampf zum Einsatz kommen, Maß. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Die Dardai-Idee ging dabei voll auf, die Profis hatten sichtlich ihren Spaß. Und für ein bisschen Wettkampf war auch gesorgt: wer nicht traf, musste eine Extra-Runde
um den Platz machen.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.