NASCAR 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel

Mario Fritzsche
·Lesedauer: 18 Min.

Chip Ganassi Racing (Chevrolet)

Chip Ganassi Racing (Chevrolet)<span class="copyright">John Harrelson / Motorsport Images</span>
Chip Ganassi Racing (Chevrolet)John Harrelson / Motorsport Images

John Harrelson / Motorsport Images

2020 mit Kurt Busch (#1) und Kyle Larson/Matt Kenseth (#42) angetreten

Bestätigt für 2021: Kurt Busch

Bestätigt für 2021: Kurt Busch<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Kurt BuschRusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Kurt Busch fährt auch 2021 den Ganassi-Chevrolet mit der Startnummer 1

Bestätigt als Ganassi-Neuzugang 2021: Ross Chastain

Bestätigt als Ganassi-Neuzugang 2021: Ross Chastain<span class="copyright">Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt als Ganassi-Neuzugang 2021: Ross ChastainRussell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Ross Chastain, der 2020 einzelne Rennen für Roush Fenway Racing und für Spire Motorsports fuhr, wechselt für 2021 zu Chip Ganassi Racing und fährt den Ganassi-Chevrolet mit der Startnummer 42. Matt Kenseth steht vor dem endgültigen Karriereende. Kyle Larson könnte bei einem anderen Team sein Comeback geben.

Team Penske (Ford)

Team Penske (Ford)<span class="copyright">John Harrelson / Motorsport Images</span>
Team Penske (Ford)John Harrelson / Motorsport Images

John Harrelson / Motorsport Images

2020 mit Brad Keselowski (#2), Ryan Blaney (#12) und Joey Logano (#22) angetreten

Bestätigt für 2021: Brad Keselowski

Bestätigt für 2021: Brad Keselowski<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Brad KeselowskiRusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Brad Keselowski fährt auch 2021 den Penske-Ford mit der Startnummer 2

Bestätigt für 2021: Ryan Blaney

Bestätigt für 2021: Ryan Blaney<span class="copyright">Nigel Kinrade / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Ryan BlaneyNigel Kinrade / Motorsport Images

Nigel Kinrade / Motorsport Images

Ryan Blaney fährt auch 2021 den Penske-Ford mit der Startnummer 12

Bestätigt für 2021: Joey Logano

Bestätigt für 2021: Joey Logano<span class="copyright">Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Joey LoganoRussell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Joey Logano fährt auch 2021 den Penske-Ford mit der Startnummer 22

Bestätigt für 2021: Austin Cindric *

Bestätigt für 2021: Austin Cindric *<span class="copyright">Jasen Vinlove / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Austin Cindric *Jasen Vinlove / NKP / Motorsport Images

Jasen Vinlove / NKP / Motorsport Images

* Austin Cindric, der 2020 als Penske-Pilot den Titel in der zweiten NASCAR-Liga (Xfintiy-Serie) errungen hat, ist für den Cup-Saisonauftakt 2021, das Daytona 500, in einem vierten Penske-Ford vorgesehen. Das Auto trägt die Startnummer 33.

Richard Childress Racing (Chevrolet)

Richard Childress Racing (Chevrolet)<span class="copyright">NASCAR Media</span>
Richard Childress Racing (Chevrolet)NASCAR Media

NASCAR Media

2020 mit Austin Dillon (#3) und Tyler Reddick (#8) angetreten

Bestätigt für 2021: Austin Dillon

Bestätigt für 2021: Austin Dillon<span class="copyright">NASCAR Media</span>
Bestätigt für 2021: Austin DillonNASCAR Media

NASCAR Media

Austin Dillon fährt auch 2021 den Childress-Chevrolet mit der Startnummer 3

Bestätigt für 2021: Tyler Reddick

Bestätigt für 2021: Tyler Reddick<span class="copyright">Gavin Baker / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Tyler ReddickGavin Baker / Motorsport Images

Gavin Baker / Motorsport Images

Tyler Reddick fährt auch 2021 den Childress-Chevrolet mit der Startnummer 8

Stewart-Haas Racing (Ford)

Stewart-Haas Racing (Ford)<span class="copyright">John Harrelson / Motorsport Images</span>
Stewart-Haas Racing (Ford)John Harrelson / Motorsport Images

John Harrelson / Motorsport Images

2020 mit Kevin Harvick (#4) , Aric Almirola (#10) , Clint Bowyer (#14) und Cole Custer (#41) angetreten

Bestätigt für 2021: Kevin Harvick

Bestätigt für 2021: Kevin Harvick<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Kevin HarvickRusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Kevin Harvick fährt auch 2021 den Stewart/Haas-Ford mit der Startnummer 4

Bestätigt für 2021: Aric Almirola

Bestätigt für 2021: Aric Almirola<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Aric AlmirolaRusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Aric Almirola fährt auch 2021 den Stewart/Haas-Ford mit der Startnummer 10

Bestätigt für 2021: Cole Custer

Bestätigt für 2021: Cole Custer<span class="copyright">Gavin Baker / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Cole CusterGavin Baker / Motorsport Images

Gavin Baker / Motorsport Images

Cole Custer fährt auch 2021 den Stewart/Haas-Ford mit der Startnummer 41

Bestätigt als Stewart/Haas-Neuzugang 2021: Chase Briscoe

Bestätigt als Stewart/Haas-Neuzugang 2021: Chase Briscoe<span class="copyright">Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt als Stewart/Haas-Neuzugang 2021: Chase BriscoeMatthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images

Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images

Chase Briscoe steigt aus der Xfinity-Serie auf, um 2021 für Stewart-Haas Racing im Cup zu fahren. Er übernimmt den #14 Stewart/Haas-Ford von Clint Bowyer, der das Team zum Jahresende verlässt und 2021 eine Karriere als TV-Kommentator bei Fox beginnt.

Roush Fenway Racing (Ford)

Roush Fenway Racing (Ford)<span class="copyright">John Harrelson / Motorsport Images</span>
Roush Fenway Racing (Ford)John Harrelson / Motorsport Images

John Harrelson / Motorsport Images

2020 mit Ryan Newman/Ross Chastain (#6) und Chris Buescher (#17) angetreten

Bestätigt für 2021: Ryan Newman

Bestätigt für 2021: Ryan Newman<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Ryan NewmanRusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Ryan Newman fährt auch 2021 den Roush-Ford mit der Startnummer 6

Bestätigt für 2021: Chris Buescher

Bestätigt für 2021: Chris Buescher<span class="copyright">Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Chris BuescherRussell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Chris Buescher fährt auch 2021 den Roush-Ford mit der Startnummer 17

Hendrick Motorsports (Chevrolet)

Hendrick Motorsports (Chevrolet)<span class="copyright">Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images</span>
Hendrick Motorsports (Chevrolet)Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images

Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images

2020 mit Chase Elliott (#9), William Byron (#24) , Jimmie Johnson/Justin Allgaier (#48) und Alex Bowman (#88) angetreten

Bestätigt für 2021: Chase Elliott

Bestätigt für 2021: Chase Elliott<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Chase ElliottRusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Chase Elliott fährt auch 2021 den Hendrick-Chevrolet mit der Startnummer 9

Bestätigt für 2021: William Byron

Bestätigt für 2021: William Byron<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: William ByronRusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

William Byron fährt auch 2021 den Hendrick-Chevrolet mit der Startnummer 24

Bestätigt für 2021: Alex Bowman *

Bestätigt für 2021: Alex Bowman *<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Alex Bowman *Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

* Alex Bowman fährt auch 2021 für Hendrick Motorsports, wechselt aber vom Auto mit der Startnummer 88 in jenes mit der Startnummer 48, das durch Jimmie Johnsons Rücktritt am Saisonende 2020 frei wird.

Bestätigt als Hendrick-Neuzugang 2021: Kyle Larson

Bestätigt als Hendrick-Neuzugang 2021: Kyle Larson<span class="copyright">Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt als Hendrick-Neuzugang 2021: Kyle LarsonRussell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Kyle Larson dockt für 2021 bei Hendrick Motorsports an. Seitens NASCAR hat er die Freigabe für eine Rückkehr. Die Sperre im Zuge der "Rassismus"-Affäre vom April 2020 ist ab dem 1. Januar 2021 aufgehoben. Bei Hendrick fährt Larson künftig den Hendrick-Chevrolet mit der Startnummer 5. Diese Nummer wird teamintern reaktiviert und ersetzt die 88.

Joe Gibbs Racing (Toyota)

Joe Gibbs Racing (Toyota)<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Joe Gibbs Racing (Toyota)Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

2020 mit Denny Hamlin (#11), Kyle Busch (#18), Martin Truex Jr. (#19) und Erik Jones (#20) angetreten

Bestätigt für 2021: Denny Hamlin

Bestätigt für 2021: Denny Hamlin<span class="copyright">Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Denny HamlinRussell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Denny Hamlin fährt auch 2021 den Gibbs-Toyota mit der Startnummer 11

Bestätigt für 2021: Kyle Busch

Bestätigt für 2021: Kyle Busch<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Kyle BuschRusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Kyle Busch fährt auch 2021 den Gibbs-Toyota mit der Startnummer 18

Bestätigt für 2021: Martin Truex Jr.

Bestätigt für 2021: Martin Truex Jr.<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Martin Truex Jr.Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Martin Truex Jr. fährt auch 2021 den Gibbs-Toyota mit der Startnummer 19

Bestätigt als Gibbs-Neuzugang 2021: Christopher Bell

Bestätigt als Gibbs-Neuzugang 2021: Christopher Bell<span class="copyright">Jasen Vinlove / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt als Gibbs-Neuzugang 2021: Christopher BellJasen Vinlove / NKP / Motorsport Images

Jasen Vinlove / NKP / Motorsport Images

Christopher Bell, der 2020 für den zusperrenden Rennstall Leavine Family Racing fuhr, wechselt für 2021 zu Joe Gibbs Racing und fährt den Gibbs-Toyota mit der Startnummer 20. Erik Jones ist auf dem Markt.

Kaulig Racing (Chevrolet)

Kaulig Racing (Chevrolet)<span class="copyright">John Harrelson / Motorsport Images</span>
Kaulig Racing (Chevrolet)John Harrelson / Motorsport Images

John Harrelson / Motorsport Images

2020 auf Teilzeitbasis mit Justin Haley (#16) angetreten

Bestätigt als Kaulig-Neuzugang 2021: Kaz Grala *

Bestätigt als Kaulig-Neuzugang 2021: Kaz Grala *<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt als Kaulig-Neuzugang 2021: Kaz Grala *Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

* Kaz Grala, der zuletzt auf Teilzeitbasis für Richard Childress Racing in der Xfinity-Serie fuhr, ist in der Cup-Saison 2021 im Kaulig-Chevrolet (Startnummer 16) für ausgewählte Rennen gesetzt.

Bestätigt für 2021: A.J. Allmendinger *

Bestätigt für 2021: A.J. Allmendinger *<span class="copyright">Michael L. Levitt / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: A.J. Allmendinger *Michael L. Levitt / Motorsport Images

Michael L. Levitt / Motorsport Images

* A.J. Allmendinger, der für Kaulig Racing zuletzt sporadisch in der Xfinity-Serie fuhr und dort 2021 auf Vollzeitbasis antritt, ist im Teilzeit-Cup-Programm des Teams für ausgewählte Rennen gesetzt.

Justin Haley ?

Justin Haley ?<span class="copyright">Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images</span>
Justin Haley ?Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Fährt Justin Haley 2021 neben der vollen Xfinity-Saison auch einige Cup-Rennen für Kaulig Racing? Das Team plant mit einem ausgedehnten Teilzeitprogramm in Form von zehn Rennen. Vorgesehen sind die Superspeedway- und die Rundkurs-Rennen.

Wood Brothers Racing (Ford)

Wood Brothers Racing (Ford)<span class="copyright">Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images</span>
Wood Brothers Racing (Ford)Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images

Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images

2020 mit Matt DiBenedetto (#21) angetreten

Bestätigt für 2021: Matt DiBenedetto

Bestätigt für 2021: Matt DiBenedetto<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Matt DiBenedettoRusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Matt DiBenedetto fährt auch 2021 den Wood-Ford mit der Startnummer 21. Zeitgleich mit der Vertragsverlängerung um ein Jahr wurde bekanntgegeben, dass Austin Cindric dieses Auto dann für die Saison 2022 übernimmt. 2021 fährt Cindric zunächst ein weiteres Jahr für Penske in der Xfinity-Serie.

23XI Racing: Neues Team von Michael Jordan und Denny Hamlin

23XI Racing: Neues Team von Michael Jordan und Denny Hamlin
23XI Racing: Neues Team von Michael Jordan und Denny Hamlin

Basketball-Legende Michael Jordan gründet für 2021 sein eigenes Rennteam: 23XI Racing. NASCAR-Routinier Denny Hamlin ist Mitbesitzer. Toyota steht als Hersteller für das Ein-Wagen-Team fest. Die Startnummer des Autos ist die 23, Jordans Trikotnummer bei seinen sechs NBA-Titeln mit den Chicago Bulls. Der Name des Teams ergibt sich aus Jordans #23 und - in römischer Schreibweise - Hamlins #11.

Bestätigt: Bubba Wallace

Bestätigt: Bubba Wallace<span class="copyright">Las Vegas Motor Speedway</span>
Bestätigt: Bubba WallaceLas Vegas Motor Speedway

Las Vegas Motor Speedway

Darrell "Bubba" Wallace wechselt für 2021 von Richard Petty Motorsports zu 23XI Racing, dem neu gegründeten Team von Michael Jordan und Denny Hamlin. Er fährt den 23XI-Toyota mit der Startnummer 23, der in Kooperation mit Joe Gibbs Racing eingesetzt wird.

Go FAS Racing (Ford)

Go FAS Racing (Ford)<span class="copyright">Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images</span>
Go FAS Racing (Ford)Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images

Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images

2020 mit Corey LaJoie (#32) angetreten

Bestätigt als Go-FAS-Neuzugang 2021: Ryan Ellis *

Bestätigt als Go-FAS-Neuzugang 2021: Ryan Ellis *<span class="copyright">NASCAR Media</span>
Bestätigt als Go-FAS-Neuzugang 2021: Ryan Ellis *NASCAR Media

NASCAR Media

* Ryan Ellis, der zuletzt hauptsächlich in der Xfinity-Serie und der Truck-Serie aktiv war, übernimmt für 2021 den Go-FAS-Ford von Corey LaJoie. Nach sieben Saisons auf Vollzeitbasis rüstet das Team auf ein Teilzeitprogramm mit ausgewählten Rennen zurück.

Front Row Motorsports (Ford)

Front Row Motorsports (Ford)<span class="copyright">John Harrelson / Motorsport Images</span>
Front Row Motorsports (Ford)John Harrelson / Motorsport Images

John Harrelson / Motorsport Images

2020 mit Michael McDowell (#34) und John Hunter Nemechek (#38) angetreten

Bestätigt für 2021: Michael McDowell

Bestätigt für 2021: Michael McDowell<span class="copyright">Nigel Kinrade / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Michael McDowellNigel Kinrade / Motorsport Images

Nigel Kinrade / Motorsport Images

Michael McDowell fährt auch 2021 den Front-Row-Ford mit der Startnummer 34. Wer sein Teamkollege wird, ist offen. John Hunter Nemechek verlässt das Team nach nur einer vollen Saison wieder und fährt 2021 in der Truck-Serie für das Team von Kyle Busch.

Bestätigt als Front-Row-Neuzugang 2021: Anthony Alfredo

Bestätigt als Front-Row-Neuzugang 2021: Anthony Alfredo<span class="copyright">John Harrelson / Motorsport Images</span>
Bestätigt als Front-Row-Neuzugang 2021: Anthony AlfredoJohn Harrelson / Motorsport Images

John Harrelson / Motorsport Images

Anthony Alfredo steigt nach je einer Teilzeitsaison in der Truck-Serie (2019) und der Xfinity-Serie (2020) zur Saison 2021 in die Topliga auf. Für seine Rookie-Saison im Cup ist er der Nachfolger von John Hunter Nemechek im #38 Front-Row-Ford.

Bestätigt für 2021: David Ragan *

Bestätigt für 2021: David Ragan *<span class="copyright">Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: David Ragan *Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

* David Ragan fährt wie schon 2020 auch 2021 wieder beim Daytona 500 einen nur für dieses Rennen eingesetzten dritten Front-Row-Ford (Startnummer 36).

JTG Daugherty Racing (Chevrolet)

JTG Daugherty Racing (Chevrolet)<span class="copyright">John Harrelson / Motorsport Images</span>
JTG Daugherty Racing (Chevrolet)John Harrelson / Motorsport Images

John Harrelson / Motorsport Images

2020 mit Ryan Preece (#37) und Ricky Stenhouse (#47) angetreten

Bestätigt für 2021: Ryan Preece

Bestätigt für 2021: Ryan Preece<span class="copyright">Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Ryan PreeceRussell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Ryan Preece fährt auch 2021 den JTG-Chevrolet mit der Startnummer 37

Bestätigt für 2021: Ricky Stenhouse

Bestätigt für 2021: Ricky Stenhouse<span class="copyright">Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Ricky StenhouseRussell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Ricky Stenhouse fährt auch 2021 den JTG-Chevrolet mit der Startnummer 47

Richard Petty Motorsports (Chevrolet)

Richard Petty Motorsports (Chevrolet)<span class="copyright">Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images</span>
Richard Petty Motorsports (Chevrolet)Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images

Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images

2020 mit Bubba Wallace (#43) angetreten

Bestätigt als Petty-Neuzugang 2021: Erik Jones

Bestätigt als Petty-Neuzugang 2021: Erik Jones<span class="copyright">Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt als Petty-Neuzugang 2021: Erik JonesRussell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Erik Jones wechselt nach seinem Abschied von Joe Gibbs Racing für 2021 zu Richard Petty Motorsports. Er übernimmt das Auto mit der Startnummer 43 von Bubba Wallace, das auch in der neuen Saison ein Chevrolet sein wird.

NY Racing Team: Neues Team für 2021 - Fahrer gesucht

NY Racing Team: Neues Team für 2021 - Fahrer gesucht<span class="copyright">Action Sports Photography</span>
NY Racing Team: Neues Team für 2021 - Fahrer gesuchtAction Sports Photography

Action Sports Photography

Wer 2021 für das Nachfolgeteam von Xtreme Racing (Foto: Reed Sorenson in der Cup-Saison 2015) fährt, ist offen.

Rick Ware Racing (Chevrolet/Ford)

Rick Ware Racing (Chevrolet/Ford)<span class="copyright">Nigel Kinrade / Motorsport Images</span>
Rick Ware Racing (Chevrolet/Ford)Nigel Kinrade / Motorsport Images

Nigel Kinrade / Motorsport Images

2020 mit diversen Fahrern angetreten (#51 und #53)

Rick Ware Racing (Partnerteams; vormals Premium und Baldwin)

Rick Ware Racing (Partnerteams; vormals Premium und Baldwin)<span class="copyright">Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images</span>
Rick Ware Racing (Partnerteams; vormals Premium und Baldwin)Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images

Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images

2020 mit diversen Fahrern angetreten (#7, #15 und #27)

Bestätigt für 2021: Cody Ware

Bestätigt für 2021: Cody Ware<span class="copyright">Nigel Kinrade / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Cody WareNigel Kinrade / Motorsport Images

Nigel Kinrade / Motorsport Images

Cody Ware, der in den vergangenen Jahren auf Teilzeitbasis für das Team fuhr, ist bei Rick Ware Racing für die komplette Cup-Saison 2021 gesetzt. Er fährt das Auto mit der Startnummer 51.

Bestätigt für 2021: Josh Bilicki

Bestätigt für 2021: Josh Bilicki<span class="copyright">Nigel Kinrade / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Josh BilickiNigel Kinrade / Motorsport Images

Nigel Kinrade / Motorsport Images

Josh Bilicki, der in den vergangenen Jahren auf Teilzeitbasis für das Team fuhr, ist bei Rick Ware Racing für die komplette Cup-Saison 2021 gesetzt. Er fährt das Auto mit der Startnummer 52.

Bestätigt für 2021: Derrike Cope *

Bestätigt für 2021: Derrike Cope *<span class="copyright">Nigel Kinrade / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Derrike Cope *Nigel Kinrade / Motorsport Images

Nigel Kinrade / Motorsport Images

* Derrike Cope, der 1990 das Daytona 500 gewann und inzwischen 62 Jahre alt ist, tritt beim Daytona 500 im Februar 2021 für Rick Ware Racing an. Er fährt den Ware-Chevrolet mit der Startnummer 15.

Bestätigt für 2021: James Davison *

Bestätigt für 2021: James Davison *<span class="copyright">Michael L. Levitt / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: James Davison *Michael L. Levitt / Motorsport Images

Michael L. Levitt / Motorsport Images

* James Davison ist auch 2021 für ausgwählte Rennen bei Rick Ware Racing gesetzt.

Bestätigt für 2021: Joey Gase *

Bestätigt für 2021: Joey Gase *<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Joey Gase *Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

* Joey Gase ist auch 2021 für ausgwählte Rennen bei Rick Ware Racing gesetzt.

Bestätigt für 2021: Garrett Smithley *

Bestätigt für 2021: Garrett Smithley *<span class="copyright">Nigel Kinrade / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Garrett Smithley *Nigel Kinrade / Motorsport Images

Nigel Kinrade / Motorsport Images

* Garrett Smithley ist auch 2021 für ausgwählte Rennen bei Rick Ware Racing gesetzt.

Beard Motorsports (Chevrolet)

Beard Motorsports (Chevrolet)<span class="copyright">John Harrelson / Motorsport Images</span>
Beard Motorsports (Chevrolet)John Harrelson / Motorsport Images

John Harrelson / Motorsport Images

2020 auf Teilzeitbasis mit Brendan Gaughan (#62) angetreten

Bestätigt als Beard-Neuzugang für 2021: Noah Gragson *

Bestätigt als Beard-Neuzugang für 2021: Noah Gragson *<span class="copyright">Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt als Beard-Neuzugang für 2021: Noah Gragson *Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

* Noah Gragson fährt 2021 eine weitere volle Saison in der Xfinitiy-Serie für JR Motorsports, das Team von Dale Earnhardt Jr. Für ausgewählte Cup-Rennen aber ist er bei Beard Motorsports im Chevrolet mit der Startnummer 62 angesetzt.

Motorsports Business Management (Toyota)

Motorsports Business Management (Toyota)<span class="copyright">John Harrelson / Motorsport Images</span>
Motorsports Business Management (Toyota)John Harrelson / Motorsport Images

John Harrelson / Motorsport Images

2020 mit Timmy Hill (#66) und Chad Finchum (#49) angetreten

Bestätigt für 2021: Timmy Hill *

Bestätigt für 2021: Timmy Hill *<span class="copyright">Barry Cantrell / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Timmy Hill *Barry Cantrell / Motorsport Images

Barry Cantrell / Motorsport Images

* Timmy Hill fährt auch 2021 bei ausgewählten Rennen für MBM mit der Startnummer 66

Bestätigt für 2021: Chad Finchum *

Bestätigt für 2021: Chad Finchum *<span class="copyright">Nigel Kinrade / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Chad Finchum *Nigel Kinrade / Motorsport Images

Nigel Kinrade / Motorsport Images

* Chad Finchum fährt auch 2021 bei ausgewählten Rennen das zweite Auto von MBM. Die Startnummer aber soll statt der 49 eine andere sein. Welche, wurde noch nicht bekanntgegeben.

Bestätigt für 2021: Stephen Leicht *

Bestätigt für 2021: Stephen Leicht *<span class="copyright">Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Stephen Leicht *Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

* Auch Stephen Leicht fährt 2021 bei ausgewählten Rennen das zweite Auto von MBM.

Spire Motorsports (Chevrolet)

Spire Motorsports (Chevrolet)<span class="copyright">Nigel Kinrade / Motorsport Images</span>
Spire Motorsports (Chevrolet)Nigel Kinrade / Motorsport Images

Nigel Kinrade / Motorsport Images

2020 mit diversen Fahrern (#77) angetreten

Bestätigt als Spire-Neuzugang 2021: Corey LaJoie

Bestätigt als Spire-Neuzugang 2021: Corey LaJoie<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt als Spire-Neuzugang 2021: Corey LaJoieRusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Corey LaJoie kommt von Go FAS Racing, um bei Spire Motorsports auf Vollzeitbasis das neue zweite Auto, den Spire-Chevrolet mit der Startnummer 7, zu fahren.

Bestätigt für 2021: Jamie McMurray *

Bestätigt für 2021: Jamie McMurray *<span class="copyright">Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Jamie McMurray *Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

* Jamie McMurray, dessen Vollzeit-NASCAR-Karriere mit dem Daytona 500 des Jahres 2019 zu Ende ging, gibt zwei Jahre später ein einmaliges Comeback. Beim Daytona 500 im Februar 2021 fährt er den Spire-Chevrolet mit der Startnummer 77.

Bestätigt für 2021: Justin Haley *

Bestätigt für 2021: Justin Haley *<span class="copyright">Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Justin Haley *Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

Rusty Jarrett / NKP / Motorsport Images

* Justin Haley fährt den Spire-Chevrolet mit der Startnummer 77 bei ausgewählten Rennen.

Live Fast Motorsports: Neues Team von B.J. McLeod und Matt Tifft (Ford)

Live Fast Motorsports: Neues Team von B.J. McLeod und Matt Tifft (Ford)<span class="copyright">Alexander Trienitz</span>
Live Fast Motorsports: Neues Team von B.J. McLeod und Matt Tifft (Ford)Alexander Trienitz

Alexander Trienitz

B.J. McLeod und Matt Tifft bringen im Zuge einer neuen Kooperation den Rennstall Live Fast Motorsports an den Start. Das Team wurde aus dem ehemaligen Rennstall B.J. McLeod Motorsports geformt. Geplant ist die Teilnahme an allen Saisonrennen 2021, einen Charter hat man von Go FAS Racing erworben. Ford steht als Hersteller für das Ein-Wagen-Team fest.

Bestätigt: B.J. McLeod

Bestätigt: B.J. McLeod<span class="copyright">Nigel Kinrade / Motorsport Images</span>
Bestätigt: B.J. McLeodNigel Kinrade / Motorsport Images

Nigel Kinrade / Motorsport Images

Bestätigt: B.J. McLeod fährt für Live Fast Motorsports. Er tritt mit dem Live-Fast-Ford mit der Startnummer 78 bei allen Rennen an.

Gaunt Brothers Racing (Toyota)

Gaunt Brothers Racing (Toyota)<span class="copyright">Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images</span>
Gaunt Brothers Racing (Toyota)Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images

Matthew T. Thacker / NKP / Motorsport Images

2020 mit Daniel Suarez (#96) angetreten

Bestätigt als Gaunt-Neuzugang 2021: Ty Dillon *

Bestätigt als Gaunt-Neuzugang 2021: Ty Dillon *<span class="copyright">Nigel Kinrade / Motorsport Images</span>
Bestätigt als Gaunt-Neuzugang 2021: Ty Dillon *Nigel Kinrade / Motorsport Images

Nigel Kinrade / Motorsport Images

* Ty Dillon, der 2020 für den inzwischen zugesperrten Rennstall Germain Racing fuhr, bestreitet 2021 ausgewählte Rennen für Gaunt Brothers Racing. Er fährt den Gaunt-Toyota mit der Startnummer 96. Über einen Charter verfügt das Team nicht.

Trackhouse Racing Team: Neues Team von Justin Marks (Chevrolet)

Trackhouse Racing Team: Neues Team von Justin Marks (Chevrolet)<span class="copyright">Scott R LePage / Motorsport Images</span>
Trackhouse Racing Team: Neues Team von Justin Marks (Chevrolet)Scott R LePage / Motorsport Images

Scott R LePage / Motorsport Images

Ex-NASCAR-Pilot Justin Marks bringt 2021 seinen eigenen Rennstall an den Start. Weil man einen Charter von Spire Motorsports erworben hat, ist die Teilnahme an allen Saisonrennen vorgesehen. Chevrolet steht als Hersteller fest.

Bestätigt: Daniel Suarez

Bestätigt: Daniel Suarez<span class="copyright">Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images</span>
Bestätigt: Daniel SuarezRussell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Russell LaBounty / NKP / Motorsport Images

Daniel Suarez wechselt von Gaunt Brothers Racing zum Trackhouse Racing Team und fährt den Trackhouse-Chevrolet mit der Startnummer 99.

StarCom Racing (Chevrolet)

StarCom Racing (Chevrolet)<span class="copyright">Nigel Kinrade / Motorsport Images</span>
StarCom Racing (Chevrolet)Nigel Kinrade / Motorsport Images

Nigel Kinrade / Motorsport Images

2020 mit Quin Houff (#00) angetreten

Bestätigt für 2021: Quin Houff

Bestätigt für 2021: Quin Houff<span class="copyright">Gavin Baker / Motorsport Images</span>
Bestätigt für 2021: Quin HouffGavin Baker / Motorsport Images

Gavin Baker / Motorsport Images

Quin Houff fährt auch 2021 den StarCom-Chevrolet mit Startnummer 00

Der Rennkalender für die Saison 2021 der höchsten NASCAR-Liga wurde inzwischen veröffentlicht.

Weiterlesen:

Update NASCAR-Kalender 2021: Fontana raus - Daytona-Rundkurs rein NASCAR-Kalender 2021 steht: Fünf neue Strecken und vieles weitere neu

Und auch hinsichtlich der Besetzungen der einzelnen Teams aber gibt es schon den einen oder anderen Fahrwechsel zu vermelden. Und auch vier neue Teams haben ihre Teilnahme an der NASCAR Cup Series 2021 angekündigt.

Wir geben in Form der Fotostrecke oben und in der tabellarischen Übersicht unten einen Überblick über die Silly-Season mit den bestätigten und den im Gespräch befindlichen Fahrern.

Übersicht: Fahrer und Teams für die NASCAR Cup-Saison 2021

Team

Auto 1

Auto 2

Auto 3

Auto 4

Im Gespräch

Ganassi

Kurt Busch

Ross Chastain

---

---

---

Penske

Brad Keselowski

Ryan Blaney

Joey Logano

Austin Cindric *

---

Childress

Austin Dillon

Tyler Reddick

---

---

---

Stewart/Haas

Kevin Harvick

Aric Almirola

Chase Briscoe

Cole Custer

---

Roush

Ryan Newman

Chris Buescher

---

---

---

Hendrick

Kyle Larson

Chase Elliott

William Byron

Alex Bowman

---

Gibbs

Denny Hamlin

Kyle Busch

Martin Truex Jr.

Christopher Bell

---

Kaulig *

Kaz Grala * /

A.J. Allmendinger *

---

---

---

Justin Haley

Wood

Matt DiBenedetto

---

---

---

---

23XI

Bubba Wallace

---

---

---

---

Go FAS *

Ryan Ellis

---

---

---

---

Front Row

Michael McDowell

Anthony Alfredo

David Ragan *

---

---

JTG

Ryan Preece

Ricky Stenhouse

---

---

---

Petty

Erik Jones

---

---

---

---

NY

??

---

---

---

?

Ware

Cody Ware

Josh Bilicki

Derrike Cope *

James Davison * / Joey Gase * / Garrett Smithley *

?

Beard *

Noah Gragson

---

---

---

---

MBM

Timmy Hill *

Chad Finchum * / Stephen Leicht *

---

---

---

Spire

Corey LaJoie

Jamie McMurray * / Justin Haley *

---

---

---

Live Fast

B.J. McLeod

---

---

---

---

Gaunt *

Ty Dillon

---

---

---

---

Trackhouse

Daniel Suarez

---

---

---

---

StarCom

Quin Houff

---

---

---

---

* ausgewählte Rennen