Nationalspieler kehrt aus NHL in die DEL zurück

·Lesedauer: 1 Min.
Nationalspieler kehrt aus NHL in die DEL zurück
Nationalspieler kehrt aus NHL in die DEL zurück

Nationalspieler Lean Bergmann (22) kehrt zum achtmaligen deutschen Meister Adler Mannheim aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zurück. Das gaben die Kurpfälzer am Montag bekannt. Der Angreifer, der zur Saison 2019/20 einen Zweijahresvertrag bei den Adlern erhalten hatte, im Anschluss aber vom NHL-Klub San Jose Sharks verpflichtet wurde, erhält einen neuen Kontrakt bis 2023.

"Mit Lean erhalten wir einen körperlich starken Spieler, der unserer Offensive noch mehr Gefahr und Tiefe verleiht", kommentierte Adler-Manager Jan-Axel Alavaara. Bergmann äußerte: "Ich hatte ehrlicherweise für mich selbst höhere Ziele in San Jose. Daher bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass es der bessere Weg für meine Entwicklung ist, wenn ich in einer europäischen Spitzenmannschaft meine Einsätze bekomme."

Der Linksschütze bestritt in den beiden zurückliegenden Jahren nur 13 NHL-Partien. Dazu erzielte der gebürtige Hemerer in 63 AHL-Partien für San Jose Barracuda zehn Tore und 14 Vorlagen. In 50 DEL-Partien für die Iserlohn Roosters verbuchte er 29 Scorerpunkte (20 Tore / 9 Assists).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.