Nations League: Nächste Niederlage für Volleyballer

·Lesedauer: 1 Min.
Nations League: Nächste Niederlage für Volleyballer
Nations League: Nächste Niederlage für Volleyballer

Die deutschen Volleyballer haben beim Nations-League-Turnier den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen. Das nicht für Olympia qualifizierte Team von Bundestrainer Andrea Giani unterlag am Donnerstag in der "Bubble" von Rimini chancenlos gegen den Weltranglistendritten USA mit 0:3 (12:25, 18:25, 27:29). Durch die fünfte Niederlage im achten Spiel rückt das Finalturnier für die deutsche Mannschaft in weite Ferne.

Nach der zweiten Pleite in Folge liegt die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV) mit elf Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz. Nur die vier besten Mannschaften nach den 15 Vorrundenspieltagen qualifizieren sich für das Finalturnier Ende des Monats (26./27. Juni). Nächster Gegner ist am Freitag (10 Uhr) Iran.

Die Nations League in Rimini dient der deutschen Mannschaft als Vorbereitung auf die EM-Endrunde im September in vier Ländern. Zudem sind schon in Italien wichtige Weltranglistenpunkte zu gewinnen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.