Nations League: Volleyballer schlagen auch Serbien

Nations League: Volleyballer schlagen auch Serbien
Nations League: Volleyballer schlagen auch Serbien

Die deutschen Volleyballer haben sich mit einem weiteren Erfolgserlebnis in die kurze Nations-League-Pause verabschiedet. Die Mannschaft des neuen Bundestrainers Michael Winiarski gewann am Samstag das vierte Gruppenspiel gegen Serbien im kanadischen Ottawa dank einer Aufholjagd 3:2 (27:25, 25:27, 18:25, 28:26, 18:16) und feierte ihren dritten Sieg.

Insgesamt wehrten die Deutschen vier Matchbälle ab, zwei davon bereits im vierten Satz. Beste Scorer des Winiarski-Teams waren Kapitän Christian Fromm und Linus Weber mit jeweils 18 Punkten.

Zuvor hatte die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV) bereits gegen Kanada (3:0) und Bulgarien (3:2) gewonnen und gegen Argentinien im zweiten Spiel eine 1:3-Niederlage kassiert. In der zweiten von insgesamt drei Gruppenphasen geht es am 22. Juni (13.00 Uhr MEZ) auf den Philippinen gegen Italien weiter.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.