NBA: Chicago Bulls schlagen auch die Nets

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
NBA: Chicago Bulls schlagen auch die Nets
NBA: Chicago Bulls schlagen auch die Nets

Die Chicago Bulls sorgen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA weiter für Furore. Der Altmeister schlug die Brooklyn Nets dank eines starken Schlussviertels mit 118:95 und steht nun bei sieben Siegen aus zehn Spielen. Im Osten sind lediglich die Philadelphia 76ers besser (8:3). Der sechsmalige Champion Chicago hat zum bislang letzten Mal in der Saison 2016/17 die Play-offs erreicht.

Auch 38 Punkte von Superstar Kevin Durant halfen den zuletzt fünfmal nacheinander siegreichen Nets (7:4) am Ende nicht. Das Schlussviertel verloren die Gäste im United Center mit 17:42. Topscorer der Bulls, die sich im Sommer auf dem Markt ordentlich verstärkt hatten, war Neuzugang DeMar DeRozan mit 28 Punkten. Center Nikola Vucevic verbuchte mit 11 Punkten und 13 Rebounds ein Double-Double.

Weiterhin große Probleme haben die Los Angeles Lakers. Ohne den angeschlagenen LeBron James gewann der Rekordmeister erst nach Verlängerung 126:123 gegen die Charlotte Hornets. Die Lakers stehen bei sechs Siegen und fünf Niederlagen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.