Theis-Dunk nur Strohfeuer - Rockets beenden Pleiten-Marathon

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
Theis-Dunk nur Strohfeuer - Rockets beenden Pleiten-Marathon
Theis-Dunk nur Strohfeuer - Rockets beenden Pleiten-Marathon

Das war dramatisch: Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat mit den Boston Celtics in der NBA einen erneuten Rückschlag hinnehmen müssen. Der Rekordmeister unterlag den Memphis Grizzlies mit 126:132 in der Verlängerung. (NEWS: Alles zur NFL)

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bitter: Theis bescherte den Celtics zwar 7 Sekunden vor Schluss mit einem Dunk zum 117:117 zwar die Overtime. Das blieb wie 13 Punkte insgesamt sowie sechs Rebounds und vier Assists in 25 Minuten Spielzeit zu wenig, um die Niederlage abzuwenden.

Topscorer der Celtics war erneut Jaylen Brown mit 27 Punkten. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Die Mannschaft von Trainer Brad Stevens weist mit 21 Siegen und 22 Niederlagen nun wieder eine negative Bilanz auf. Boston bleibt auf Rang acht in der Eastern Conference, wodurch sich die Chancen auf die Playoffs eintrübten. (SERVICE: Die Tabellen der NFL)

NBA: Theis und Celtics patzen - Rockets siegen doch noch

Die Houston Rockets beendeten hingegen ihre Negativserie. Nach 20 (!) Niederlagen in Folge gewannen die Texaner 117:99 gegen die Toronto Raptors.

Die Utah Jazz wiederum bejubelten ein 120:95 über die Chicago Bulls, schafften damit den nunmehr 31. Saisonsieg.