NBA: Gesperrter Noah an der Schulter operiert

SID Basketball
NBA: Gesperrter Noah an der Schulter operiert

Basketball-Profi Joakim Noah vom NBA-Klub New York Knicks ist am Donnerstag an der Schulter operiert worden. Das teilte sein Team via Twitter mit. Trainer Jeff Hornacek rechnet mit einer Rekonvaleszenz von fünf Monaten. Somit würde Noah zu Beginn der Vorbereitung auf die kommende Saison wieder zur Verfügung stehen.
Der 32 Jahre alte Center wurde Ende März wegen eines Dopingvergehens für 20 Spiele gesperrt. Der Sohn von Frankreichs Ex-Tennisstar Yannick Noah war positiv auf das verbotene Muskelaufbaupräparat LGD-4033 getestet worden. Da die Knicks sich nicht für die Play-offs qualifiziert und nach der Sperre nur noch acht Spiele bestritten hatten, wird Noah noch die ersten zwölf Partien der kommenden Saison passen müssen, in denen er einsatzfähig wäre.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen