Kleber verliert mit Dallas, Suns heiß

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Kleber verliert mit Dallas, Suns heiß
Kleber verliert mit Dallas, Suns heiß

Maximilian Kleber hat in der Basketball-Profiliga NBA mit den Dallas Mavericks erneut eine Niederlage kassiert. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Die Texaner verloren bei den Minnesota Timberwolves in der Nacht zum Montag 105:111 und kippten mit 14 Siegen und 15 Niederlagen in eine negative Bilanz.

An Kleber lag es hingegen nicht, dass die Mavs erneut hinter den Erwartungen blieben. Kleber (29) gelangen sechs Punkte und satte 14 Rebounds in 31 Minuten auf der Platte. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

In Abwesenheit des am Knöchel verletzten Superstars Luka Doncic war Tim Hardaway Jr. bei Dallas mit 28 Punkten der beste Werfer.

Phoenix Suns bleiben bestes NBA-Team

Heißeste Mannschaft der Liga mit 24:5 Siegen bleiben die Phoenix Suns, die beim 137:106 gegen die Charlotte Hornets ihr 14. Heimspiel in Serie gewannen. (BERICHT: Corona-Chaos in der NBA)

Positive Nachrichten gab es zudem für die Suns. Denn: Superstar Devin Booker feierte nach sieben verpassten Partie aufgrund einer Oberschenkelverletzung sein Comeback und kam auf 16 Zähler.

Last-Minute-Geschenk für Fans? Sonderaktion für NBA-Sweater

Die Suns zeigten einmal mehr die Stärke des breiten Kaders. Gleich neun Spieler hatten am Ende zweistellig getroffen.

Die Detroit Pistons hingegen beendeten mit einem 100:90 gegen die Miami Heat nach 14 Spielen die längste Niederlagenserie ihrer Geschichte.(NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Alles zur NBA auf SPORT1.de


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.