Lakers beginnen neue Saison mit Geisterspielen

SID
·Lesedauer: 1 Min.

NBA-Champion Los Angeles Lakers wird in der kommenden Saison zunächst ohne Zuschauer im heimischen Staples Center spielen. Das teilte der Klub um Superstar LeBron James am Donnerstag mit.

"Wir bedanken uns für die fortdauernde Unterstützung. Wir freuen uns darauf, wenn es sicher ist, gemeinsam das Hissen unseres Meisterschaftsbanners sowie die Jagd nach einem weiteren Titel zu feiern", hieß es in einer Stellungnahme.

Die neue NBA-Saison beginnt am 22. Dezember und wird mit 72 statt der üblichen 82 Hauptrundenspiele absolviert. Die Lakers hatten Mitte Oktober in der Blase von Orlando/Florida den Titel gewonnen. Dort war die durch die Corona-Pandemie unterbrochene Spielzeit beendet worden.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE