NBA: Atlanta siegt ohne verletzten Schröder - Nowitzkis Mavs verlieren erneut

SID Basketball
NBA-Star Schröder nach Festnahme: "Jeder macht Fehler"

In Abwesenheit des leicht verletzten Basketball-Nationalspielers Dennis Schröder haben die Atlanta Hawks in der nordamerikanischen Profiliga NBA einen weiteren großen Schritt Richtung Play-offs gemacht. Ohne den 23 Jahre alten Spielmacher, der wegen einer Verstauchung am rechten Mittelfuß passen musste, siegte das Team aus Georgia 114:100 gegen Meister Cleveland Cavaliers. Damit haben die Hawks als Fünfter im Osten weiter allerbeste Chancen, die Endrunde zu erreichen.
Superstar Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben dagegen im Schlussspurt die dritte Niederlage in Folge kassiert. Der Meister von 2011, der die Play-offs deutlich verpassen wird, unterlag dem texanischen Konkurrenten San Antonio Spurs im viertletzten Saisonspiel 89:102. Nowitzki erzielte in 16 Minuten Spielzeit acht Punkte. "Es war sehr schwer in der Offensive. Wir hatten einige gute Würfe, die einfach nicht rein gegangen sind" sagte Nowitzki nach der Partie.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen