NBA: Oklahoma siegt ohne verletzten Schröder

NBA: Schröder und Oklahoma siegen in der Overtime
NBA: Schröder und Oklahoma siegen in der Overtime

Ohne den angeschlagenen deutschen Nationalspieler Dennis Schröder hat Oklahoma City Thunder in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ein knappes 98:97 bei Titelverteidiger Toronto Raptors erkämpft. Für OKC war es der sechste Sieg in den vergangenen sieben Spielen. In Abwesenheit von Schröder, der wegen einer Verletzung am rechten Knöchel sein erstes Spiel in dieser Saison verpasste, war Shai Gilgeous-Alexander mit 32 Punkten bester Werfer bei den Thunder.
Der wiedergenesene LeBron James erreichte beim 108:95 gegen die Dallas Mavericks einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere: Als neunter Spieler in der NBA-Geschichte übertraf er die Grenze von 9000 Assists. Erfolgreichster Vorbereiter ist John Stockton mit 15.806 Vorlagen. Bester Werfer bei den Mavericks war erneut Luka Doncic mit 19 Punkten, allerdings traf er lediglich mit fünf seiner 14 Würfe aus dem Feld und mit keinem seiner sechs Drei-Punkte-Würfe.





Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch