NBA: Rückschlag für Nowitzki und die Mavericks

SID Basketball
Nowitzki verteidigt Mega-Gehälter der NBA

Für Basketball-Superstar Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks wird die Teilnahme an den Play-offs der nordamerikanische Profiliga NBA immer unwahrscheinlicher. Das Team um den Würzburger unterlag in eigener Halle den Toronto Raprots mit 86:94, bei noch zehn ausstehenden Spielen in der regulären Saison hat der Meister von 2011 vier Erfolge weniger als die Denver Nuggets auf dem letzten Play-off-Platz.
Nowitzki erwischte keinen guten Abend, der 38-Jährige verwandelte nur vier seiner elf Wurfversuche aus dem laufenden Spiel und kam auf neun Punkte. Bester Werfer der Mavs war Harrision Barnes mit 23 Zählern. Für die Raptors, die in der Eastern Conference ihre Hauptrundenteilnahme gesichert haben, waren Serge Ibaka und DeMar DeRozan (je 18 Punkte) am erfolgreichsten.



Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen