NBA: Schröder sichert Boston den Sieg

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
NBA: Schröder sichert Boston den Sieg
NBA: Schröder sichert Boston den Sieg

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat den Boston Celtics in einer hitzigen Schlussphase in Cleveland den Sieg gesichert. Der Braunschweiger erzielte sechs seiner 14 Punkte beim 98:92-Erfolg bei den Cavaliers in den letzten beiden Spielminuten und bestätigte seine starke Form. In den vergangenen fünf Partien punktete Schröder jeweils zweistellig.

Rookie Franz Wagner konnte trotz einer guten Leistung eine Niederlage von Orlando Magic nicht verhindern. Das Team aus Florida unterlag bei den Atlanta Hawks mit 111:129, Franz Wagner kam auf 19 Punkte und sechs Rebounds. Sein Bruder Moritz (zwei Punkte) war bei der dritten Pleite der Magic in Serie erneut kaum ein Faktor.

Die Houston Rockets mussten mit Center Daniel Theis die zwölfte Niederlage nacheinander einstecken. Das derzeit schlechteste Team der Saison verlor bei den Memphis Grizzlies klar mit 102:136 und belegt mit nur einem Sieg weiter den letzten Platz der Western Conference. Theis erzielte zehn Punkte.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.